Sonntag, 14. Juni 2015

Erholsame Tage im schönen Norden

Ich habe mir gerade ein paar erholsame Urlaubstage im schönen Ostfriesland gegönnt. Ok angefangen haben wir mit ein paar Tagen in Papenburg und das gehört noch zum Emsland aber bereits an der Stadtgrenze wirds ostfriesisch.

In Papenburg wohne ich gerne in einem kleinen knuffigen Hotel mit einer schöner familiären Atmosphäre. Auf Wunsch hatte ich wieder das Sonnenaufgangszimmer, da hatte ich mich ja schon beim letzten Mal richtig wohl gefühlt. Dieses Mal sind wir auch zum Abendbrot noch ordentlich verwöhnt worden aber das wird es wohl nicht mehr geben. Der Aufwand ist zu hoch, da hier immer frisch gekocht wurde, hat es sich bei den paar Essen wohl nicht gelohnt. Aber es gibt ja reichlich Restaurants hier. Das leckere Frühstück wird zum Glück nicht abgeschafft.

Natürlich haben wir uns auch ein paar interessante Sachen angeschaut. Dieses Mal stand Bad Zwischenahn auf dem Programm. Dort gibt es ein wirklich interessantes Freiluftmuseum im Kurpark. Zum Ammerländer Bauernhaus gehören 14 Gebäude und Nebengebäuden, die das Leben um 1700 zeigen.

Genauso rustikal ist die Spieker Gaststätte im Ammerländer Bauernhaus, in diesem kleinen Lokal gibt es Ammerländer Spezialitäten, wie zum Beispiel dem Zwischenahner Smooraal und dem Ammerländer Löffeltrunk. Wir haben uns dann doch für etwas Süßes entschieden. Ich hatte eine traumhafte Buchweizentorte mit leckerem Ostfriesentee.

Am nächsten Tag besuchten wir das Schloss Clemenswerth, denn das Wetter wurde schlechter und so im Regen rumlaufen macht nur begrenzt Spaß. Dieses Jagdschloss besteht aus einem Hauptgebäude und 8 sternförmig angeordneten Pavillions. Wir gönnten uns dort eine Führung und auch der dort gezeigte Film war sehr interessant.

In den einzelnen Pavillons sind verschiedene Ausstellungen und auch ein kleines Lokal untergebracht. Wir haben uns die Zeit genommen und jeden einzelnen Pavillon besichtigt. Es gab da sehr viel Wissenswertes. Nach der ganzen Kultur haben wir dann noch den genialen Schuhladen in Papenburg heimgesucht und wie so oft bin ich schwach geworden aber die Schuhchen waren so bequem. 

Abends ließen wir es uns dann schmecken. Das Hühnchen hatte eine knusprige Haut und war total saftig, dazu das knackige Gemüse - einfach genial.

Der Hit war dann das Dessert.
Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Wie schön :o Da bekommt man gleich Fernweh :-)
    Alles Liebe und noch ein schönes WE,
    Milena ♥
    http://milasbeautyblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde auch am liebsten gleich wieder hinfahren aber ich muss morgen wieder arbeiten.
      Viele Grüße Danii

      Löschen