Dienstag, 14. Juli 2015

Über-Nacht-Müsli mit Heidelbeeren


Als ich am Abend mein Frühstück für Arbeit vorbereiten wollte, musste ich feststellen, dass mein Brot verschimmelt war. Das ist Sonntags dann immer ein bisschen blöd. Klar wenn alle Stricke reißen, könnte ich mir etwas in der Kantine kaufen aber da vertrage ich nicht alles.

Da ich auch keine Lust hatte, Brötchen oder Brot zu backen, habe ich mir eben ein Müsli zurecht gemacht.

Zutaten:
50 g Cashew-Nüsse
4  Esslöffel Basicmüsli
1/2 Banane
einige Spritzer Zitronensaft
3-4 Esslöffel Heidelbeeren
1 Esslöffel Rosinen
1 Esslöffel Kokosflocken

Zubereitung:
Die Cashew-Nüsse mit 300 ml Wasser sehr fein pürieren. Die Nussmilch mit dem Müsli vermischen. Die Banane in Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft marinieren, dann zum Müsli geben. Zum Schluss die Heidelbeeren, Rosinen und Kokosflocken dazu geben. Das Müsli gut mit einander verrühren und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Ich persönlich mag es ja nicht so süß und da meine Banane todreif war, hat mir die Süße der Früchte und der Rosinen gereicht. Wem das nicht süß genug ist, kann mit Honig oder Agavendicksaft nachsüßen.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen