Mittwoch, 27. April 2011

Bento Nr. 2 Hackfleischplätzchen mit Reis


Heute habe ich mich an einem typischen Bento versucht. Die Hackfleischplätzchen habe ich gleich in einer größeren Menge zubereitet und den Rest eingefroren. Eigentlich wollte ich aus dem Reis Onigiri formen aber entweder hat die Reiskonsistenz nicht gestimmt oder mir fehlt noch die Fingerfertigkeit dafür, also habe ich den Reis einfach direkt in die Bento-Box gefüllt und mit Blüten verziert. Als kleine Nascherei habe ich einen Riegel Sesamkrokant eingepackt. In den Fisch habe ich Sojasoße gefüllt.

Vorn im Bild sieht man Rote-Bete-Salat, Radieschenpilze, ein Stück Banane. Hinter den Gurkenscheiben sind die Hackfleischplätzchen. Zur Dekoration habe ich noch ein paar Feldsalatblätter dazu gesteckt.

Den Reis habe ich im Reiskocher zubereitet und mit Sushi No Ko Pulver gewürzt. Die Blüten habe ich aus Gurke, Möhre, Wurst und Streifenkäse ausgestochen. Die Idee für den Streifenkäse habe ich bei Bento Mania (Anleitung gestreifter Käse) gefunden und fand, dass es super aussieht und habe es daraufhin gleich versucht.

Kommentare:

  1. Hallo Danii, du hast einen sehr schönen Blog. Mich hat das Bento Fieber wieder angesteckt und ich möchte gerne mein Mittagessen am kommenden Montag schön gestalten.

    Hier auf einen der Bilder sind mir die Radieschen Pilze aufgefallen. Wie bekommt man die so hin?

    Liebe Grüße

    Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön dass Dir mein Blog gefällt. Bei einem appetitlichen Mittagessen isst das Auge ja auch mit.
      Die Pilze gehen ganz einfach. Das gewaschene Radieschen am unteren Drittel rundherum einkerben und dann mit dem Messer den Pilzfuß schnitzen. Dann einige runde Stellen abschneiden, damit die typischen weißen Flecken entstehen.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen