Mittwoch, 3. Juli 2019

Käseomelett mit Nordseekrabben


Gerade wenn ich für mich alleine kochen, soll es nicht zu lange dauern. Da sind Omeletts immer eine schnelle Möglichkeit. Irgendwie hatte ich beim Einkaufen in Erinnerung, dass ich Eier brauche. Daheim habe ich dann festgestellt, dass ich die selbe Idee schon drei Tage vorher hatte. Also kamen Eier auf den Speiseplan ;)

Zutaten für 1 Portion:
2 Eier
2-3 Esslöffel Milch
2 Esslöffel geriebener Emmentaler
1 Lauchzwiebel (nur das Grüne)
3 Zweige Dill
50 g Nordseekrabben
etwas Zitronensaft
Pfeffer, Salz
Öl zum Braten

Zubereitung:
Die Eier mit Milch, Käse und etwas Pfeffer und Salz verrühren. Etwas Dill zur Deko beiseite legen, den Rest fein hacken und zur Eiermasse geben. Die Lauchzwiebel in dünne Ringe schneiden und ebenfalls zur Eiermasse geben. Etwas Öl in die Pfanne geben und die Eiermischung hineingießen. Bei niedriger Temperatur stocken lassen, dabei einmal vorsichtig wenden.

Derweil die Krabben mit etwas Zitronensaft, Pfeffer und Salz würzen. Das fertige Omelett auf einen Teller legen, die Krabben darauf anrichten und dann zuklappen. Alles mit etwas Dill dekorieren.

Ich hatte Feldsalat mit Tomaten mit einer Zitronen-Honig-Vinaigrette dazu.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Keine Kommentare:

Kommentar posten