Freitag, 22. März 2019

Nudeln mit Pilzragout und grünem Salat


Eine der Unzugshelfer hat eine Fruktoseintolleranz und für diese hatte ich extra gekocht. Da ich mit Fruktoseintolleranz wenig Erfahrung habe, hatte ich ein passendes Rezept gegooglet und das fand ich so lecker, dass ich es letzte Woche nachgekocht hatte.

Es war nur schade, dass ich auf Pilze aus dem Glas zurückgreifen musste aber frisch gibt es bei uns derzeit nur Champignons und Austernpilze.

Zutaten:
400 g Eiernudeln
1 Glas Pfifferlinge (ca. 300 g)
1 Glas Steinpilze (ca. 250 g)
250 g braune Champignons
2 Schalotten
3-4 Stängel Petersilie
4 Stängel Basilikum
3-4 Stängel Thymian
1 Knoblauchzehe
2 Becher Schmand
1 Zitrone
1 Kopf grüner Salat
1 Bund Petersilie
2-3 Esslöffel Sonnenblumenöl
Pfeffer, Salz
Öl zum Braten

Zubereitung:
Für die Nudeln reichlich Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Dann die Nudeln darin garen.

Während die Nudeln kochen die Pfefferlinge und Steinpilze abgießen, etwas Sud aufheben. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Kräuter fein hacken. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln.

Champignons mit Schalotten und Knoblauch in etwas Öl anbraten, die Pfifferlinge und Steinpilze dazu geben und weiter braten. Den Schmand unter rühren und etwas von dem Pilzsud dazu geben. Die Kräuter zugeben und alles mit Pfeffer, Salz und einigen Spritzern Zitronensaft würzen.

Die Nudeln zur Soße geben und alles miteinander vermischen.

Den Kopfsalat in Blätter teilen, diese gründlich waschen und gegebenenfalls etwas zerkleinern, gut abtropfen lassen. Die Zitrone auspressen und den Saft mit dem Öl, etwas Salz und Pfeffer zu einem homogenen Dressing rühren. Dieses über den Kopfsalat geben.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen