Freitag, 3. Januar 2014

Knusperschnecken als Silvestersnack


Ob man das was jetzt kommt wirklich als Rezept bezeichnen kann, weiß ich nicht aber die Teilchen waren total lecker. Deshalb möchte ich sie euch auch nicht vorenthalten.
Die Schneckchen sind mal wieder das Ergebnis von einem Blick in den Kühlschrank und ein bisschen Kreativität. Im Kühlschrank hatte ich noch frischen Blätterteig, Schinkenwürfel und geriebenen Käse.

Zutaten:
1 Packung frischer Blätterteig
150 g Schinkenwürfel
100 g geriebener Käse (ich hatte Mozzarella)
1 Eigelb
etwas Milch

Zubereitung:
Den Blätterteig ausrollen und mit Schinken und Käse bestreuen, dabei am oberen Ende einen großzügigen Streifen frei lassen. Den Blätterteig vorsichtig von der langen Seite her aufrollen. Dann zwei Zentimeter breite Stücke abschneiden und diese vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Eigelb und Milch verrühren und die Teigstücke damit oben bestreichen.
Im vorgeheizten Backofen bei 220°C 15-20 Minuten backen.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. also Schinken und Käse sind bei uns standardmäßig im Kühlschrank heimisch ;o) aber an Blätterteig trau ich mich nicht so recht ran.. der hat so viel Butter und krümelt so schlimm..
    ich bin dann doch eher für Hefeteig.. auch wenn der leider nicht knusprig wird in Schneckenform ;o)

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke mit Filoteig müsste das auch gehen und wenn man da die einzelnen Blätter mit Wasser statt flüssigem Fett bestreicht, bleibt es fettarm. Den gibts übrigens bei Globus zu kaufen, gleich neben dem Blätterteig *g*
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
    2. oho, guter Tipp =D dann guck ich das nächste mal doch mal in die Blätterteig-Abteilung ;p

      liebe Grüße
      shira

      Löschen