Mittwoch, 28. September 2016

Waldpilzragout mit Bandnudeln


Einer meiner Nachbarn hatte mich mit einem Körbchen Waldpilze versorgt, da er soviele gefunden hatte, dass seine Familie sich daran überfuttert hatte. Na wie heißt es so schön, einem geschenkten Gaul schaut man nicht.....

Für uns hieß das, dass wir ein schnelles und leckeres Abendessen hatten. Da ich das Gericht nicht geplant hatte, musste ich mit den Zutaten vorlieb nehmen, die ich gerade zu hause hatte. Eigentlich hätte ich lieber Lauchzwiebeln verwendet aber da ich gerade keine da hatte, musste eine normale Zwiebel reichen und für die Farbe kam noch etwas Schnittlauch dazu..

Zutaten:
500 g Waldpilze (ich hatte Maronen, Butterpilze, Rotkappen und Steinpilze)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Esslöffel Butter
1/8 l Weißwein
100 g Sahne
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Pilze putzen und unter fließendem Wasser abspülen, gut abtropfen lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Beides in der Butter anschwitzen, wenn die Zwiebeln etwas Farbe bekommen hatten, die Pilze zugeben und ebenfalls braten. Zuerst den Weißwein und dann die Sahne angießen und alles etwas einkochen lassen. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen und zu den Pilzen geben, alles miteinander vermischen. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und über das Ragout geben.
Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen