Sonntag, 5. Juni 2011

Spargelrisotto mit "Schlürflachs"


Ich habe vor einiger Zeit eine Sendung mit Ole Plogstedt gesehen, bei der wurde ein Rezept für Schlürflachs gezeigt. Seit dem ist das meine Lieblingszubereitung für Lachs. Heute Mittag habe ich für mich ein Spargelrisotto zubereitet und passend dazu den lecker Lachs.



Zutaten: (4 Portionen)
4 Lachsfilet
500 g grüner Spargel
1 Zwiebel
200 g Risotto-Reis
2 Esslöffel Olivenöl
150 ml Weißwein
550 ml Gemüsebrühe
60 g frisch geriebener Parmesan
1 Bio-Zitrone
100 g + 1 Esslöffel weiche Butter
Schnittlauch/ Zitronenthymian
Pfeffer, Salz



Zubereitung:
Den Spargel putzen und in Stücke schneiden. Die Zwiebel putzen und fein würfeln. Dann die Zwiebeln und den Reis im Öl glasig dünsten. Jetzt mit dem Weißwein aufgießen und wenn der Wein verkocht ist, die Gemüsebrühe nach und nach zugießen, dabei bei niedriger Hitze immer gut rühren.
Nach ca. 15 Minuten den Spargel dazugeben und weiter rühren, bis der Spargel gar und der Reis weich ist. Zum Schluss den Esslöffel Butter und den Parmesan unterheben.


Die Zitrone gründlich abwaschen, die Zitronenschale abreiben und mit der weichen Butter vermischen. Mit Pfeffer aus der Mühle und Meersalz würzen. Mit dem ausgepressten Zitronensaft und fein geschnittenem Schnittlauch und Zitronenthymian vermengen. Die Zitronenbutter gleichmäßig auf den Lachs verteilt. Das geht am besten mit den Fingern. Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei ca. 150C° wird der Lachs ca. 8-12 Minuten im vorgeheizten Backofen gegart, bis er glasig ist. Keine Umluft verwenden.
Beim Anrichten mit Zitrone und ein paar Dillspitzen garnieren und noch etwas Parmesan darüber hobeln.

Kommentare:

  1. ^^ Hmm das Spargelrisotto muss ich auch mal probieren. Im Moment bekommt man so schöne Spargel.

    AntwortenLöschen
  2. Ja du hast recht, Spargel schmeckt jetzt am besten. Deshalb esse ich den während der Saison sehr häufig. LG

    AntwortenLöschen