Donnerstag, 7. August 2014

Geschenke aus der Küche - Brotbackmischung im Glas


Die selbsthergestellten Backmischungen sind ja immer ein sehr schönes Geschenk, auch wenn der Beschenkte noch etwas Arbeit damit hat. Für das Genusswichteln wollte ich eigentlich ein Tomaten-Walnuss-Brot vorbereiten aber dann hatte mein Wichtelkind blöderweise eine Nussallergie.

Wenn man Backmischungen im Glas zurecht machen möchte, sollen die ja auch immer schön aussehen und das erreicht man, wenn die einzelnen Zutaten in das Glas geschichtet werden. Bei den normalen Brotzutaten wäre es ziemlich langweilig, deshalb sollten zwei zusätzliche Zutaten mit eingefüllt werden, um ein farblichen Akzent zu setzen. Getrocknete Tomaten und Walnüsse machen da optisch schon was her. Um die Nussallergie meines Wichtelkindes zu berücksichtigen, habe ich die Walnüsse durch getrocknete Kräuter ersetzt. Das war zwar optisch nicht so schön aber dafür geschmacklich lecker.

Da das Ergebnis meiner Backmischung ja ein oder zwei Baguettes ist, passt es zum aktuellen BreadBakingDay bei Zorra.

Zutaten:
500 g Weizenmehl (Type 550)
1 Teelöffel Salz
1 Päckchen Trockenhefe
6-8 getrocknete Tomaten
3 Teelöffel getrocknete Kräuter (ich hatte Basilikum, Oregano, Thymian, Rosmarin)

Zubereitung:
Mehl, Hefe und Salz miteinander mischen. Die Tomaten nicht zu fein würfeln.

Ein Drittel der Mehlmischung in ein Glas geben und etwas fest drücken, damit die Schichten beim Transport nicht verrutschen. (ich hatte dafür ein hohe schlankes Glas). Die getrockneten Tomaten am Rand verteilen und vorsichtig ein Drittel der restlichen Mehlmischung darauf verteilen und fest drücken. Jetzt die Kräuter am Rand des Glases verteilen und den Rest des Mehls darüber einfüllen. Alles gründlich fest drücken und mit dem Deckel verschließen.

Jetzt noch ein schönes Etikett gestalten und auf das Glas kleben. (ich hatte zwei Etiketten, vorne die Bezeichnung und hinten die Backanleitung. Dann noch den Deckel verschönern und fertig.

Tomaten-Kräuter-Baguette


Beim Brot backen einfach 250 ml lauwarmes Wasser dazu gießen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Da sich jedes Mehl etwas anders verhält nicht gleich das ganze Wasser zugießen, sondern langsam unterarbeiten, damit der Teig nicht zu flüssig wird. Sollte der Teig nach Zugabe des gesamten Wasser zu fest sein, einfach noch etwas Wasser zugeben. Den Teig mindestens 10 Minuten kneten, eine Kugel formen und für 45 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Wenn sich der Teig verdoppelt hat, noch einmal gründlich durchkneten. Dann einen großen oder zwei kleine Brotlaibe formen, dafür den Teig zu einem Rechteck formen und von einer Seite her aufrollen. Das Brot mit der "Naht" nach unten auf ein Backblech legen und zugedeckt nochmals 15 Minuten ruhen lassen. Das Brot einschneiden und mit etwas Milch bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft) ca. 20 - 25 Minuten backen.



Bread Baking Day #70 - Brotstangen / Breadsticks (last day of submission Sept 1, 2014)
Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Hallo Danii, das ist eine super Idee und das Brot sieht wirklich sehr lecker aus. Ich bin ein großer Fan von mediterranen Broten . Gruß MaRa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Brot war auch wirklich lecker und wir haben es gestern komplett aufgefuttert.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  2. Hallo Danii,

    wie hättest du das Brot denn mit den Walnüssen zubereitet?

    Liebe Grüße
    Nancy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      ich hätte die Kräuter weggelassen und ungefähr 4 Esslöffel gehackte Walnüsse dazu getan.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen