Montag, 19. Januar 2015

Bento Nr. 375 Nudelsalat mit Petersilien-Zitronen-Pesto


Gerade gestern hatte ich einen Beitrag zu Birgits Blogevent "Kräuter & Gewürze" eingereicht und als ich abends in meiner Küche stand, fiel mir wieder ein leckeres Gericht ein, was genau zu diesem Event passt.

Sonntags muss ich immer schauen, was noch so in meiner Küche und im Kühlschrank ist, damit ich Montags etwas leckeres zum Mittag habe. In der Woche ist das nicht so schlimm, da kann man ja notfalls noch schnell was kaufen aber am Sonntag muss das herhalten, was da ist. Beim Sichten meiner Vorräte fiel mir der Bund frische Petersilie ins Auge und da ich immer Bio-Zitronen da habe, war meine Rezeptidee klar - ein Petersilien-Zitronen-Pesto. Durch die Zitronenschale hat das eine schöne Frische und Blattpetersilie ist auch im Winter sehr aromatisch.

Der Rest war dann recht einfach, die Hackbällchen aus meinem Tiefkühlvorrat, ein paar Tomaten, Silberzwiebeln am Spieß und eine einsame Physalis. Außerdem hatte ich noch eine Mini-Banane mitgenommen.

Zutaten:
400 g Spaghetti
1 Bund Petersilie
geriebene Schale einer Zitrone
2 gehäufte Esslöffel geriebener Parmesan
1 Knoblauchzehen
Olivenöl
1 Esslöffel Balsamico Bianco
50 g Schinkenwürfel
50 g Pinienkerne
1 kleine rote Zwiebel
Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:
Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Währenddessen das Pesto bereiten, dafür die Petersilie grob zerkleinern und den Knoblauch schälen. Das zusammen mit der Zitronenschale und etwas Öl pürieren. Zum Schluss den Parmesan unterheben.

Das Pesto mit dem Essig, etwas Pfeffer und Salz sowie einer Prise Zucker zu einem Dressing verrühren. Die Spaghetti abgießen und gleich mit dem Dressing vermischen.Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Dann die Pinienkerne und die Schinkenwürfel ohne fett anrösten. Alles zu den Nudeln geben und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen.



1. Blog-Geburtstag BirgitD


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Das sieht so schön frisch aus!! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das war es auch. Besonders die Zitronennote war wirklich erfrischend. Das Pesto wird es bei mir öfters geben.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen