Montag, 15. August 2016

Minestrone mit Pancetta


Bekanntlich bin ich ja ein Fleischfresser aber in letzter Zeit esse ich immer weniger Fleisch. Allerdings ein kleines bisschen verstecke ich doch immer noch im Essen. Genauso war es auch bei meiner Minestrone. Die eigentliche Gemüsesuppe habe ich mit ein paar Scheiben gebratenen Scheiben Pancetta aufgewertet. Die krossen Speckscheiben waren echt lecker.

Zutaten:
8 Scheiben Pancetta
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Möhren
1 Stück Sellerie
3-4 Blatt Schwarzkohl
1 Kohlrabi
1 kleine Zucchini
3-4 Frühlingszwiebeln
1 Handvoll breite Bohnen
1 Dose stückige Tomaten
1 Lorbeerblatt
8 Scheiben Baguette
Pfeffer, Salz
Olivenöl

Zubereitung:
Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Die Möhren, das Kohlrabi und den Sellerie putzen und in Scheiben schneiden. Die Bohnen in Stücke schneiden. Den Schwarzkohl gründlich waschen und die Blattnaben entfernen, den Rest in Streifen schneiden.

Den Pancetta ohne Fett von beiden Seiten knusprig anbraten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Das Öl dazu geben und darin Zwiebeln und Knoblauch goldgelb anschwitzen. Das restliche Gemüse und die Tomaten dazu geben. Mit Lorbeerblatt, Pfeffer und Salz würzen und alles 20 Minuten köcheln lassen.

Die Suppe auf den Baguettescheiben anrichten und den Pancetta darüber geben.  



Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen