Mittwoch, 26. Juli 2017

Chinesische Nudeln mit Schweinefleisch


Hier war mir die Wahl recht leicht gefallen. Ich wollte keinen Reis kochen, denn ich bin etwas verwöhnt und bei mir gibt es nur Reis aus dem Reiskocher aber für 16 Leute, dass schafft mein Miniteil einfach nicht, da kommen vier Portionen raus und mehr nicht. Also stand relativ schnell fest, es gibt Nudeln. Außerdem ist das ja auch recht authentisch, die Chinesen haben schließlich die Nudeln erfunden. ;)

Eigentlich verwende ich ungern Schweinefleisch aber das entsprechende Rindfleisch hätte mein Budget gesprengt und Hühnchen hatten wir schon im Kurs. Es soll ja abwechslungsreich zugehen bei meinem Kochkurs. Mit dem Schweinefilet hatte ich dann allerdings eine sehr schön magere Variante gefunden. Dann kam natürlich noch reichlich Gemüse dazu, denn meine Kochkursteilnehmer sollten ja auch ordentlich was zum schnippeln haben.

Normalerweise kochen wir ja in unserem Speisesaal auf Induktionsplatten aber mein großer Wok ist leider nicht induktionsgeeignet und ich hatte auch Angst, dass ohne Abzugshaube eventuell unsere Rauchmelder losgehen und die Feuerwehr zu Besuch wollte ich auch nicht. Also musste ich das Fleisch selber in unserer Küche zubereitet, denn da kann aus Hygienegründen keiner ohne Gesundheitspass rein, man will ja keinen Ärger mit dem Amt.

Zutaten:
500 g Schweinefilet
3 Esslöffel Sojasauce
1 Esslöffel chinesischer Reiswein
1 Esslöffel Speisestärke
1 Esslöffel Sesamöl
2 Esslöffel Austernsoße
1 Esslöffel Reisessig
2 Esslöffel Zucker
4 Esslöffel Geflügelbrühe
2 - 3 Knoblauchzehen
3 cm Ingwer
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Paprikaschote
1 Handvoll Zuckererbsen
2 Zwiebeln
3 Möhren
Sesamöl für die Nudeln
1 Packung chinesische Mie-Nudeln


Zubereitung:
Das Fleisch von Fett und Sehnen befreien und in dünne Streifen schneiden. Aus Pfeffer und Salz sowie je 1 Esslöffel Sojasoße, Reiswein, Stärke und Sesamöl eine Marinade bereiten, damit das Fleisch ca. 30 Minuten darin marinieren lassen. Wenn man es länger marinieren will, dann am besten im Kühlschrank.

Aus 1 Esslöffel Reisessig, 4 Esslöffeln Geflügelbrühe und je 2 Esslöffeln Sojasoße, Austernsoße und Zucker eine Soße bereiten. Dann Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Das Gemüse putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Nun die Nudeln bissfest kochen, abgießen und mit etwas Sesamöl verrühren und warm stellen.

Alle vorbereiteten Zutaten bereit stellen und als erstes das Fleisch im Wok anbraten, dann in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Dann das Gemüse unter Rühren im Wok anbraten, die Soße dazu gießen unter Rühren ca. 2 Minuten köcheln lassen, jetzt das Fleisch dazu geben.

Die Nudeln auf Schälchen verteilen und das Fleisch mit dem Gemüse darauf anrichten


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Keine Kommentare:

Kommentar posten