Sonntag, 16. Juli 2017

Heidelbeer-Schoki-Kuchen


Das hatte ich aber auch noch nicht, dass mir bei einem Kuchen fast alles schief geht und dann schmeckt der auch noch. Also geschmacklich war der Heidelbeerkuchen wirklich der Hit aber eigentlich hatte ich ihn anders geplant. Ich werde den Kuchen auf jedenfalls nochmal backen und vielleicht passt dann die Optik auch zu dem genialen Kuchen.

Zutaten:
100 g Schokoladenkekse
50 ml Butter
200 g Heidelbeeren
1 Esslöffel Speisestärke
400 g Sahne
4 Eigelb
1 Packung Vanillepudding
4 Esslöffel Zucker

1 Esslöffel Rohrzucker

Zubereitung:
Die Kekse in einen Tiefkühlbeutel geben und fein zerkrümeln. Die Butter verflüssigen und grünlich mit den Keksen vermischen. Die Kekskrümel in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (18 cm) geben und gut festdrücken, dann im Kühlschrank fest werden lassen (hatte ich nicht gemacht).

Die Heidelbeeren waschen, trocken tupfen und mit der Stärke vermischen. Die Heidelbeeren auf dem Keksboden verteilen, dabei darauf achten, dass am Rand keine Beeren liegen.

Sahne, Eigelb, Vanillepuddingpulver und Zucker in einen Mixer geben und aufschlagen, dann vorsichtig über die Kekse gießen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 150°C Umluft ca. 40 Minuten backen. Dann den Rohrzucker darüber streuen und weitere 10 Minuten backen.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen