Sonntag, 29. Juli 2018

Gesunde Schulbrote müssen nicht langweilig sein


Eigentlich hat sich das Thema Schulbrote für mich schon erledigt. Da mein Sohn bereits erwachsen ist und sich meistens um sein eigenes Essen kümmert, muss ich mir da keine Sorgen mehr machen. Aber gerade in letzter Zeit wurde ich wieder häufiger gefragt, ob ich ein paar Ideen hätte, wie man das Schulfrühstück interessanter gestalten könnte und da habe ich mir gedacht, da das neue Schuljahr ja bald beginnt, werde ich ein paar leckere Frühstücksideen zeigen.

Als mein Sohn noch in die Schule ging, war es recht schwierig, gesunde Sachen in seine Brotdose zu mogeln, denn da stand er nicht wirklich drauf. Aber mit ein bisschen rumprobieren, gelang es mir, dann doch ein paar Varianten zu finden. So mochte er beim Obst eigentlich nur Bananen, Äpfel und Birnen und das auch nur geschält. Melonen mochte er nicht, da bekam man klebrige Finger und auch alles Obst mit Kernen ging gar nicht. Am schlimmsten waren Beeren - "Da sind ja so kleine Körner drin, die will ich nicht." - war da seine Meinung. Also wurde die Melone ausgestochen und kam auf Spießchen und das Kernobst wurde eben entkernt in die Box gepackt und die Beeren püriert und durchs Sieb gestrichen. Wenn euer Kind auch nicht jedes Obst mag, ist es wichtig, einfach die Sachen zu finden, die schmecken oder es einfach so herrichten, dass alles fürs Kind passt.

Natürlich kann man das Frühstück auch durch ungewöhnliche Formen interessanter machen. Hier hatte ich das Brot mit Frischkäse gefüllt. Auch wenn ich hier Toastbrot verwendet habe, heißt das nicht ,dass es ungesund war, denn ich nutzte sehr gerne die Vollkornvariante.

Auch kleine Häppchen, die sich leicht essen lassen, kommen bei Kindern gut an.

Auch lustig gestaltete Bentos kommen nach meiner Erfahrung sehr gut an, obwohl ich mir bei diesem Bento nicht sicher bin, ob Kinder jetzt noch wissen, was Pacman ist.

Auch für kleine Kinder kann man ein ansprechendes und gesundes Frühstück zum Beispiel mit in den Kindergarten geben. So wie hier Vollkorntoast mit Frischkäse, Joghurt und frische Früchte sowie zwei Tomaten.

Die Verwendung von Vollkornprodukten sorgt dafür, dass man länger satt ist, passend dazu kann man neben reichlich gesunden Sachen auch immer eine kleine Süßigkeit miteinpacken.

Die Dekoration muss nicht immer aufwendig sein, schon mit einfachen Mitteln kann man ein ansprechendes Frühstück gestalten.

Mein Sohn zum Beispiel mochte keinen Salat aber das eine Blatt im Sandwich wurde immer mitgegessen. Und in so einem Sandwich konnte ich auch Gurken- und Tomatenscheiben verstecken und trotzdem wurde es gegessen.

So jetzt werden einige denken, wann soll ich denn solche Boxen füllen, da muss ich ja zwei Stunden eher aufstehen. Nein muss man nicht. Ich bereite meine Bentos immer am Abend vorher zu und stelle sie dann über Nacht in den Kühlschrank und die sahen dann immer noch so lecker aus, wie auf den Fotos. Auch wenn jemand denkt, dass ist aber aufwendig, man kann vieles sehr gut vorbereiten. Zum Beispiel lassen sich Muffins oder auch verschiedene Brotsorten gut einfrieren, so dass man immer etwas zu hause hat. Und vom zeitlichen Aufwand kann ich nur sagen, für ein Brotbento habe ich noch nie länger als 10 Minuten gebraucht.

Und zum Schluss noch ein Tipp - Abwechslung ist alles.


Ich hoffe, es waren hier ein paar Ideen dabei, die das Frühstück interessanter gestalten können. Allerdings entsprechen meine Brotbentos von der Menge her nicht gerade dem, was ein Kind während seiner Frühstückspause isst, denn die Boxen waren ja meistens für mich und auch nicht immer nur fürs Frühstück.

Aus diesem Grund hatte ich beim Bentoshop.de nachgefragt, ob man mir dort eine Kinderbox zur Verfügung stellen kann und wie ihr seht, man konnte. In der nächsten Woche habe ich die Yumbox Original mit 5 verschiedenen Füllungen versehen. Natürlich muss man nicht jeden Tag so aufwendig gestaltete Frühstücksboxen in die Schule mitgeben aber ich wollte euch natürlich so viele wie mögliche Idee zeigen.

Da ich die Box nur für die Fotostrecke wollte, denn für mich selbst möchte ich sie nicht verwenden, denn dafür bin ich einfach zu gefräßig ;), würde ich sie am Ende meiner Aktion gerne verlosen (ja ich weiß, ich wollte nie wieder ein Gewinnspiel veranstalten *lach* so schnell kann sich eine Meinung ändern).

Es sollte euch allerdings bewusst sein, dass die Box dann zumindest für meine Fotos benutzt wurde. Das heißt, die Box wurde von mir 5 mal verwendet, um gefüllt, leer gefuttert und fotografiert zu werden und natürlich danach auch wieder aufgewaschen. Wer sich an der Verlosung beteiligen möchte, hinterlässt hier einen Kommentar dazu und schickt mir per Mail unter daniis-gewinnspiel(at)arcor(punkt)de ein Foto von einem Frühstück für unterwegs, dass muss nicht unbedingt eines für ein Kind oder besonders kawei sein. Ich hoffe, damit die unlauteren Gewinnspielteilnehmer etwas abzuschrecken. Zeit zur Teilnahme ist bis zum 11. August, dann sind hier in Thüringen auch die Ferien zu Ende und die Box kommt dann fast passend zum Schuljahresanfang.



Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Das ist ganz toll!
    Ich habe mit Kindern auch Bentos mit sehr einfachen Mitteln gepackt und alle sahen super aus.
    (An der Verlosung mag ich nicht teilnehmen, die ist auch mir etwas zu klein ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Box ist wirklich nur für Kinder, obwohl ich sagen muss, dass ich mit den Boxen, die ich letzte Woche zurecht gemacht habe, satt geworden bin. Allerdings habe ich auch alles aufgefuttert, was beim Ausstechen übrig geblieben ist ;)
      Sonnige Grüße Danii

      Löschen
  2. Liebe Danii,
    deine Boxen sehen immer so schön bunt das.
    Da ich hier ein Grundschul- und ein Kindergarten-Kind habe, würde ich gerne an deiner Verlosung teilnehmen, auch wenn die beiden sich dann bestimmt ständig streiten, wer die tolle Box mitnehmen darf. :-)
    Liebe Grüße
    Marietta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marietta,
      ich freue mich, dass Du an meinem Gewinnspiel teilnehmen möchtest. Sobald ich Deine Mail habe, bekommst Du ein Los.
      Sonnige Grüße Danii

      Löschen
  3. Liebe Danii,
    da hast Du einen sehr schöne Beitrag veröffentlicht. Ich bin auf der Suche nach neuen Frühstücksideen bei Dir gelandet, denn mein Sohn kommt jetzt in die Schule und da er in der Kita scon ein schlechter Esser war, habe ich Anregungen gesucht. Danke für Deine Mühe. Ich würde auch gerne an Deiner Verlosung teilnehmen.
    Viele liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,
      das freut mich, dass Dir der Beitrag gefällt. Deine Mail ist angekommen und das Foto war ja echt niedlich. Du bist mit einem Los dabei.
      Sonnige Grüße Danii

      Löschen
  4. Toller Beitrag für meine Tochter würde ich gerne an der Verlosung teilnehmen
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      vielen Dank und denke bitte daran, Teilnahme an der Verlosung funktioniert nur, wenn Du mir eine Mail mit einem Frühstücksfoto schickst.
      Sonnige Grüße Danii

      Löschen
  5. Hi Danii,
    och schade. Verpasst. Aber ich war zu der Zeit im Urlaub und habe versucht, das "elektronische Spielzeug" soweit es geht nicht zu nutzen. Mr. Google und Maps wurden natürlich gebraucht; der Rest lag jetzt 3 Wochen brach ... und ... es tat gut. Ich hoffe, du hattest mit deinem Gewinnspiel dieses Mal nicht so viel Ärger. LG U

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      Ärger hatte ich dieses Mal gar keinen. Ich denke, ein Foto zu machen, war den Nervensägen zu anstrengend *lach*
      Ich hoffe, du hattest einen schönen Urlaub und so ohne elektronisches Spielzeug war es doch bestimmt entspannend.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen