Sonntag, 18. September 2011

Nudeln mit Lachs-Zitronen-Soße


Ich habe bei Mundgericht ein Rezept für Nordische Nudeln entdeckt und war von der Idee so begeistert, dass ich es gleich mal nachgekocht habe aber wie so oft habe ich einige Kleinigkeiten verändert.

Zutaten für 4 Portionen:
500 g Tagliatelle
50 g Butter
1 Zwiebel
1/8 l Weißwein
2 Esslöffel Honig
2 Esslöffel grobkörniger Senf
1/2 Zitrone (Saft und Schalenabrieb)
200 g geräucherten Lachs
1/2 Bund Dill
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln nach Packungsanweisung garen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer Pfanne die Butter schmelzen und darin die Zwiebelwürfel goldgelb anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und aufkochen. Honig, Senf, Zitronensaft und den Zitronenschalenabrieb dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln mit etwas Kochwasser ebenfalls in die Pfanne geben und zum Schluss Lachs und Dill dazugeben und kurz mit anschwenken. Sofort anrichten und mit etwas Dill dekorieren.

Kommentare:

  1. Hallo Danii,
    als ich am Wochenende überlegte, was ich denn diese Woche meinem Mann als Obentô mitgeben könnte, kam mir dein Post gerade recht. Ich mag es zitronig, und Dill und Lachs mögen mein Mann und ich auch. Das passt, dachte ich. Montag eingekauft und heute früh nachgekocht. Lecker. Wobei ich dem Lachs etwas Hitze verpasst habe, wie man, glaube ich, auf meinem Foto gut erkennen kann.
    Wird es sicher bei uns öfter geben.^^
    Darum danke schön fürs Rezept.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marichan,
    bitte schön, habe ich gern veröffentlicht. Aber auf die Idee, die Nudeln ins Bento zu füllen, wäre ich gar nicht gekommen. Du hast recht, das passt super und da der Lachs ja geräuchert ist, kann da auch nichts verderben. LG

    AntwortenLöschen