Freitag, 13. Dezember 2013

Pausenverpflegung für die Musicalproben


Auch dieses Jahr habe ich wieder für einige Proben eines Weihnachtsmusical die Verpflegung übernommen. Es macht immer sehr viel Spaß die singende und tanzende Truppe zu beköstigen. Allerdings ist es auch jedes Mal eine Herausforderung mit 30 Euro knapp 30 Kinder und Jugendliche satt zu bekommen und dann für die Zubereitung keine 3 Stunden Zeit zur Verfügung zu haben. Aber wie langweilig wäre es denn, wenn es keine Herausforderungen gibt. Außerdem bereite ich jedesmal ein glutenfreies Bento zu, da die Tochter meines Kollegen, der die Proben leitet, Zöliakie hat.

Um sowohl das Zeit- als auch das Geldproblem zu reduzieren, backe ich für jede Veranstaltung einen Kuchen. Den kann ich schon immer am Abend vorher backen und schon geschnitten in die Transportkiste packen. Außerdem sind immer genügend Naschkatzen dabei.

Ansonsten bereite ich immer eine Mischung aus Sandwiches, belegte Brote und/oder Brötchen zu. Damit für jeden etwas dabei ist, gibt es immer Wurst, Käse und auch Gemüse zum Beispiel auf Frischkäse oder Quark. Natürlich besitze ich keine Profiausstattung für den Transport aber meine Boxen reichen aus. Allerdings muss ich da immer etwas enger packen, da ich soviele nun auch nicht besitze.




Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Sieht sehr ansprechend und appetitlich aus. Da greift man/ Kind gerne zu.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und die haben reichlich zugegriffen. Es sind nur ein paar Stücken von dem Quarkstollen übriggeblieben. Der wurde dann am nächsten Tag beim Kinderkreis aufgefuttert.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  2. Das sieht aber echt lecker aus, wie gern hätte ich mitgegessen :)

    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hättest Du Dich aber beeilen müssen, die gesamte Verpflegung bis auf ein paar Stück Kuchen war innerhalb der 20 Minuten Pause aufgegessen und es standen nur noch gähnend leere Boxen rum.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  3. Liebe Danii,
    gut, dass auf diesen Blog aufmerksam gemacaht wurde.
    Ich bin begeistert und spreche dir volle Hochachtung aus.
    Es sit toll, was du aus dem geringen Budget zauberst. Ich
    komme wieder.
    Einen schönen 3. Advent wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irmi
      schön dass Du hergefunden hast, ich hoffe, Du findest auch weiterhin interessante Rezepte. Wenn Du Lust hast, Schau doch mal bei meinem Gewinnspiel vorbei. Ich wünsche Dir ebenfalls eine geruhsame Adventszeit.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  4. Hach ich freue mich schon drauf wenn ich Mutti werde dann kann ich endlich auch für eine kleine Meute kochen/backen *freu* aber das dauert noch 2-3 Jährchen :-) Solange müssen noch meine Kollegen dran glauben^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da haben Deine Kollegen ja echt Glück *g* Allerdings können kleine Kinder ein sehr schwieriges Publikum sein, so nach dem Motto "ich will nichts grünes" oder "da sind ja schwarze Punkte drin" (in Bananen lol)
      Viele liebe Grüße Danii

      Löschen