Sonntag, 16. Februar 2014

Mein Bentokram


In letzter Zeit bin ich öfters gefragt worden, was ich denn so alles für Bentokrimskram habe und wo ich das Zeugs so unterbringe. Wenn ich ehrlich bin, ist schon ein ganzer Haufen an Krimskam zusammengekommen, wenn ich mal die 9 normalen "Brotdosen" und meine Lock&Lock Boxen nicht mitzähle bin ich jetzt bei 15 Bentoboxen angekommen. Ich bin halt ein ganz schwacher Mensch *gg*.

Da ich dafür in meiner Küche nicht wirklich Platz für so ein Boxen-Sammelsurium habe, musste dafür ein Schrank in meinem Gäste- und Arbeitszimmer herhalten.

Natürlich besitze ich nicht nur Bentoboxen sondern auch eine Vielzahl an kleinen Döschen und Büchschen. Die sind so praktisch, dass ich sie nicht nur für meine Bentos verwende. Wenn man mal eine Kostprobe irgendwohin mitnehmen möchte oder ein paar Teebeutel. Damit die nicht in der Gegend rummurmeln, habe ich mein "Schubfach des Grauens".

Beim Durchsehen meines Bentokrams ist mir aufgefallen, dass sich die Anzahl meiner Spieße durchaus in Grenzen hält aber das liegt auch daran, dass ich nicht auf so verspielte Bentos stehe und auf Arbeit immer normales Besteck zum Essen benutzen kann. Leider habe ich die richtige Aufbewahrungsmöglichkeit noch nicht gefunden und zweckentfremde meine kleinen Bentodöschen. Vielleicht versuche ich es mal im Baumarkt, so eine Sortierkiste für Schrauben und Nägel passt ja vielleicht.

Natürlich habe ich auch noch eine Anzahl an Ausstechern, Soßenfläschchen und anderem Kleinkram, den man so braucht.

Natürlich dürfen auch Eier- und Reisformer und Silikonförmchen nicht fehlen.

Das sind meine restlichen Dosen.




Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Uuhh, viele schöne Sachen :)
    Immerhin ist ein relativ konstengünstiges Laster, Du könntest ja auch Münzen sammeln oder so ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du voll und ganz recht und im Gegensatz zu Münzen kann man die Sachen auch noch richtig sinnvoll verwenden.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  2. Du bist mutig, das im Gästezimmer zu bewaren. Ich würd vor dem gehen der Gäste die Taschen kontrolieren :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Gäste nehmen immer nur gefüllte Boxen mit und geben die leeren immer wieder ab, sonst gibt es ja keine neuen *grins*
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  3. Hihi schön das nicht nur ich so verrückt bin. Ich habe bei den Acessoirs kräftig ausgemistet und wohl sortiert in einer übergroßen Schublade in der Küche und da unsere neue jetzt größer ist, einen ganzen Schrank mit 3 Regalen voll mit Boxen, Taschen, Furoshikis und Thermosflaschen etc. pp.
    Dideldideldum ich glaube es sind über 20 *hust*

    Ich finde Dein Schubladenschrank total Praktisch!

    LG bakeneko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In meiner Küche habe ich schon genug Krempel, denn ich koche und backe ja auch sehr gerne und meine Küche ist auch wirklich klein, deshalb habe ich das alles ausgelagert. Bei den Schubladenteilen hatte ich Glück, die beiden haben genau übereinander in den Schrank gepasst, da ist kein Zipfelchen Platz mehr. Die Idee dazu hatte mein Mitesser, Männer sind manchmal so pragmatisch, als er mit den Dingern ankam, hatte er nur gemeint, wenn es nicht passt, wird es passend gemacht aber zum Glück ging es auch so.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
    2. Ich finde das voll süß von ihm.
      Meiner ist auch so erst meckert er rum "was kaufst Du schon wieder soviel Zeug" und dann bringt er mir irgendwas praktisches mit oder kommt zwischendurch auf andere gute Ideen.
      So sind sie die Männers ;-D

      Löschen
    3. Ich fand das auch echt niedlich. Mit dem Meckern ist schon seit einer geraumen Zeit vorbei, es wird nur noch gelegentlich gelästert aber auch nicht so wirklich, da mein Mitesser auch davon profitiert, was ich immer so einkaufe.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  4. Wow,
    dieser Dosenschrank sie toll aus.
    Und so aufgeräumt...
    Die schwarze ovale Bento Box mit den Sakura Blümchen hab ich auch. Meine 2. und bis jetzt letzte.
    Aber sag mal woher hast du diese tolle Kisten-Schubladen Lösung. Sowas mag ich auch haben!
    Lg Kumi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Blümchenbox war meine erste echte Bentobox, bis ich die hatte, kam mein Essen immer in Tupperboxen oder ähnliches. Die Schubladendingens gab es bei uns im Supermarkt in der Schreibwarenabteilung. Die gibt es in verschiedenen Ausführungen und normalerweise haben die auch noch Rollen, die habe ich einfach nicht montiert.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
    2. meine war eine rot gepunktete
      aber das mit den Tupperboxen kenne ich
      wobei finde die praktischer die laufen nicht aus
      aber auch nicht so authentisch

      super tipp
      da geh ich mal schauen danke dir^^

      Löschen
    3. Mir waren die Tupperdosen eigentlich immer zu groß, das war dann auch der Grund für die erste richtige Bentobox.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  5. Danii, das sieht so schön aufgeräumt und übersichtlich aus, da bin ich etwas neidisch. Außerdem hast Du eine schöne Auswahl an Boxen und Zubehör. Ich hab meine Boxen und mein Zubehör in zwei großen Ikea Boxen mit Einsatz. Im Einsatz ist das Zubehör und dadrunter in den Boxen meine Bento-Boxen. Wenn wir im Sommer umgezogen sind, wird meine Küche aber etwas größer sein als jetzt und ich hoffe, dass ich dann endlich ein schönes, gut sortiertes Plätzchen für meine über 20 Boxen finde. :)
    Liebe Grüße
    bajka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja dass es so aufgeräumt aussieht, liegt nur daran, dass ich letzte Woche das zweite Schubladendingens bekommen habe und dann alles ordentlich eingeräumt habe. Bis dahin hatte ich zwar meine Boxen schon so aufgeräumt aber den ganzen Kleinkram hatte ich in nicht benutzten Tupperdosen untergebracht. Das lag dann alles an der Seite und auf dem Schubladenteil, sah auch nicht wirklich ordentlich aus, außer wenn die Tür zu war *gg*
      Liebe Grüße Danii

      Löschen