Dienstag, 9. Mai 2017

Shashuka (Pochierte Eier in Tomatensoße)


Eine Freundin von mir hat im letzten Jahr in einer Einrichtung zur Neuaufnahme von Flüchtlingen gearbeitet und da waren diese pochierten Eier in Tomatensoße ein sehr gern gegessenes Gericht. Da sie mich bei meinem Kochprojekt unterstützt, hat sie dieses Gericht beigesteuert. Im Original wird es übrigens mit frischen Tomaten zubereitet. Allerdings hatten wir ja im Winter gekocht und da waren mir die frischen Tomaten nicht aromatisch genug, deshalb wurden es dann Dosentomaten.

Zutaten:
2 Dosen Pizza-Tomaten
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Esslöffel Ras el hanout
3 Esslöffel Olivenöl
1 Teelöffel Paprika edelsüß
1-2 Prisen brauner Zucker
4 Eier
½ Teelöffel Schwarzkümmel
3 Stängel glatte Petersilie
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Öl erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig dünsten. Die Tomaten, Ras el hanout und das Paprikapulver zugeben. Mit Salz und dem Zucker würzen und bei mittlerer Hitze 10-20 Minuten zu einer dicklichen Sauce einkochen. Zum Schluss mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

4 Mulden in die Sauce drücken. Die Eier einzeln aufschlagen und je 1 Ei in eine Mulde geben. Dann die Eier in 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt stocken lassen.

Inzwischen die Petersilienblätter von den Stielen zupfen und sehr fein schneiden.  Die Shakshuka mit Petersilie und Schwarzkümmel bestreut servieren. Dazu passt Fladenbrot.


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen