Dienstag, 9. August 2011

Bento Nr. 50 Brot-Sushi



Man glaubt es kaum, jetzt bin ich schon bei Bento Nr. 50 angelangt. Dafür habe ich mir mal etwas Neues einfallen lassen. Die Idee für das Brot-Sushi habe ich bei "Kawaii Bento Boxes" bekommen, da wurde ein Bento mit "Rollend Sandwiches" vorgestellt.

Ich habe 3 Sorten Brot-Röllchen vorbereitet - Frischkäse und Gemüse, Eiersalat und Cold Dog.
Jetzt die Anleitung für die Zubereitung des Brot-Sushis.
Zuerst das Vollkorntoastbrot entrinden und mit dem Nudelholz dünn rollen. Am besten eine amerikanische Brotsorte verwenden, da hier die Scheiben größer sind als bei normalen Toastscheiben.
Für Variante eins - Frischkäse mit Gemüsestreifen - Möhre, Gurke und Paprika in dünne Streifen schneiden, dann das Brot mit Frischkäse bestreichen und mit den dünnen Gemüsestreifen belegen.
Für Variante zwei - Eiersalat - habe ich das halbe Ei, welches vom Sternei übrig war, fein gewürfelt und mit Mayonnaise verrührt. Für den Geschmack kamen noch ein paar Schinkenwürfelchen dazu. Damit habe ich das ausgerollte Brot bestrichen.
Für Variante drei - Cold Dog - habe ich etwas Hotdog-Sauce auf das ausgerollte Brot gestrichen und darauf kam dann ein Würstchen.
Die bestrichenen Brotscheiben vorsichtig aufrollen.
Die Brotrolle zweimal durchschneiden und dann die Sushi-Rollen in Salatblätter setzen.

In die andere Hälfte der Bento-Box habe ich noch eine Wurstblume und ein Würtschenkrake zusammen mit einem lachenden Ei-Stern gepackt. Dazu kamen noch ein paar gesunde Sachen, wie Tomate, Radieschen, Weintrauben, Aprikose und Herzchengurken.

Kommentare:

  1. Woah das ist ne gute Idee. Manchmal braucht man auch eifach ma Brot im Bento...aber das heißtvja nicht, dass es dann gleich langweilt wird!

    AntwortenLöschen
  2. Ich ess ja gerne mal Brot und manchmal hab ich einfach keine Lust zum Kochen aber rum experimentieren macht immer Spaß und da muss halt Brot herhalten. Manchmal geht es aber auch in die Hose und es ist nicht wirklich essbar. Das fotografiere ich dann aber nicht. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Wuuuahhh was für eine klasse Idee *aufgeregt-in-die-Hände-klatsch*
    Das muss ich unbedingt mal nachmachen und meinem Sushisüchtigen Sohn kredenzen.

    LG
    * Internetti *

    AntwortenLöschen
  4. Supi dass es dir gefällt. Sag mir dann bitte Bescheid, wie es deinem Sohn geschmeckt hat.
    LG

    AntwortenLöschen