Samstag, 3. März 2012

Tapas


Wir hatten Sonntag den alkoholfreien Sekt von Rotkäppchen verkostet und passend dazu habe ich einige Tapas vorbereitet.

Manchego mit Marillensenf
Zutaten:
Manchego
Marillensenf
Oliven
Brotchips

Zubereitung:
Den Käse mundgerecht würfeln und mit Marillensenf nappieren. Zusammen mit einigen Oliven und Brotchips anrichten.

Garnelen in Knoblauchöl
Zutaten:
20 Bio-Garnelen
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
etwas rosa Pfeffer
Olivenöl
Baguette
1 Teelöffel Petersilie
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Schalotten schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und ebenfalls würfeln. Die Petersilie fein hacken. Die Garnelen putzen und gründlich waschen, trockentupfen. Das Öl in erhitzen und die Garnelen darin anbraten. Dann die übrigen Zutaten hinzugeben und die Garnelen mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Albondigas (Hackfleischbällchen)
Zutaten:
500 g Hackfleisch
2 Zwiebeln
2 Lorbeerblätter
2 Zehen Knoblauch
1 Ei
1 Scheibe Weißbrot
Pfeffer,  Salz
1/4 l Rotwein
1 Dose Pizzatomaten
etwas Mehl
Gemüsebrühe
Öl zum Braten
Petersilie

Zubereitung:
Das Brot einweichen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken. Die Petersilie waschen und gründlich trocken tupfen und fein hacken. Ausgedrücktes Brot, die Hälfte von Knoblauch und Zwiebeln mit Hackfleisch, Petersilie und dem Ei kneten und zu kleinen Klößchen formen. Erst in Mehl wenden und dann in Öl anbraten. Die restlichen Zwiebeln und Knoblauch in einem Topf goldgelb anbraten, dann den Wein, die Gemüsebrühe, Tomaten und Lorbeerblätter dazugeben, Mit Pfeffer und Salz abschmecken. In diese Sauce die angebratenen Hackfleisch-Klößchen geben und ca. 1 Stunde köcheln lassen.

Aioli
Zutaten:
1 Eigelb
Salz
bis zu 0,5 l Sonnenblumenöl
4 - 5 Knoblauchzehen

Zubereitung:
Knoblauchzehen schälen und grob hacken. Mit etwas Salz in einem hohen Gefäß  mit einem Pürierstab zu einem Brei verarbeiten. Das Eigelb zugeben und schaumig rühren, dann das Öl tröpfchenweise unter ständigem Rühren unterschlagen. Mit Salz nochmals abschmecken.

Patatas Aioli (Knoblauch-Kartoffeln)
Zutaten:
500 g Kartoffeln
6 Esslöffel Aioli
glatte Petersilie
Meersalz

Zubereitung:
Kartoffeln als Pellkartoffeln garen. Die Kartoffeln schälen und vierteln. Die Petersilie fein hacken und zusammen mit der Aioli über die Kartoffeln geben und gut vermischen. Mit Salz abschmecken.

Salzmandeln
Zutaten:
100 g Mandeln
1 Esslöffel Olivenöl
Salz
Paprikapulver

Zubereitung:
Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und Mandeln darin unter Rühren gleichmäßig anrösten. Dabei darauf achten, dass die Mandeln nicht verbrennen. Mandeln nach Geschmack mit Salz und etwas Paprikapulver würzen. Salzmandeln zum Abtropfen auf Küchenkrepp legen und abkühlen lassen.

Passend dazu gab es noch frisches Baguette, Chips, Käsestangen, Pflaumen im Speckmantel, spanische Salami und Käsewürfel. Außerdem hatte ich noch ein paar Antipasti gekauft. Wir hatten obwohl der Sekt alkoholfrei war oder gerade deswegen viel Spaß.

Kommentare:

  1. Sieht sehr appetitlich aus.
    Alkoholfreier Sekt und solche Snacks, ja so lässt sich's leben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja wir hatten dabei auch sehr viel Spaß und das ganz ohne Alkohol. LG

      Löschen
    2. Sieht aus wie im Restaurant respekt! *__*

      Löschen
    3. Danke fürs Kompliment, ich mache öfters Tapas, da habe ich etwas Übung ;-)

      Löschen
  2. Ich liebe Tapas und ich liebe Spanien. Spanien ist mein liebstes Urlaubsland und Tapas gehören für mich immer dazu und Deine sehen sehr lecker aus. Da krieg ich direkt Appetit, ich glaube ich muß mal wieder bei meinem Lieblingsspanier vorbei. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache auch gern in Spanien Urlaub, da sind die Menschen so relaxt. Zum Spanier würde ich auch gerne mal wieder gehen aber unser letzter guter hat letztes Jahr geschlossen. Der den wir jetzt noch haben, serviert hauptsächlich Convenience. Ich verstehe solche Gastronomen nicht, Fertigprodukte kann doch jeder selber auftauen, da muss ich nicht hingehen. Vielleicht macht bald ein neuer auf. LG

      Löschen