Samstag, 5. Oktober 2013

Glasnudelsalat mit Garnelen


Wir hatten mal wieder Sushi Appetit, zum Rollen hatte ich aber nicht wirklich Lust. Da ist mir das Sashimizushi eingefallen, dass ich bei Mari gesehen hatte. Allerdings habe ich es diesmal mit Lachs und zusätzlich Radieschenscheiben zubereitet. Das alleine wäre sicherlich schon lecker gewesen aber ich wollte noch etwas Abwechslung. Deshalb gab es noch Wakame-Salat und Glasnudelsalat mit Garnelen. Für die Garnelen gab es dann noch etwas Wasabi-Mayonnaise als Dipp.


Zutaten:
16 Garnelen
Glasnudeln
3 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1/2 Chilischote
1/2 Gurke
japanische Mayonnaise

Zubereitung:
Die Glasnudeln nach Packungsangabe zubereiten, gründlich abtropfen lassen. Die Gurke vierteln und das Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Den Knoblauch und die Chili fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln gründlich waschen und in dünne Röllchen schneiden. Alles miteinander vermischen und nach Geschmack Mayonnaise dazu geben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Garnelen schälen, dabei das letzte Schwanzstück dran lassen und den Darm entfernen. Dann die Garnelen kurz dämpfen, bis sie ihre Farbe verändern. Alles zusammen anrichten.
Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Lecker siehts aus :) Schade, dass ich keine Garnelen mag XD'
    Übrigens wurdest du getaggt ^^ Würde mich freuen, wenn du Lust hättest mitzumachen ;) Ich weiß, dass es früh ist, aber hey ich bin schon jetzt im Weihnachtsfieber *lach*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Mitesser mag auch keine, der hatte eine Extraportion Lachs. In Weihnachtslaune bin ich gerade nicht, ich melde mich später.
      Lieben Gruß Danii

      Löschen
  2. Hm, sieht lecker aus. Auf Garnelen hätte ich auch mal wieder Lust, hatte ich schon lange nicht mehr. Nur mit dem Algesalat kann man mich jagen.
    LG, bajka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denn kann man ja getrost weg lassen und vom Rest mehr essen. ;D
      Liebe Grüße Danii

      Löschen