Dienstag, 30. Dezember 2014

Winter Udon-Nudeln


Manchmal geht der Zufall schon merkwürdige Wege. Vor einiger Zeit hatte ich von der Blogparade "Weiß wie der Schnee" gelesen und hatte auch einige Ideen aber wie es manchmal so ist, einfache keine Zeit diese umzusetzen. Jetzt kurz vor dem Ende der Blogparade hat es bei mir den ganzen Tag geschneit und mir ist wieder eingefallen, dass ich ja eigentlich daran teilnehmen wollte. Aber noch ein paar Plätzchen backen oder Kuchen mit Puderzucker zu bestäuben, hatte ich nicht wirklich Lust. Und hier kommt der Zufall ins Spiel. Auf Wunsch meines Mitessers gab es Udon-Nudeln und alles Gemüse, das ich gerade zu hause hatte, ging schon als fast weiß durch und deshalb habe ich gleich ein Foto von unserem fertigen Mittagessen gemacht. Die Nudeln waren lecker wie immer, wenn auch ein bisschen farblos. Na ja der Koriander war ja wenigstens grün ;)
  Zutaten für 2 Portionen:
2 Portionen frische Udon-Nudeln
1 Hühnerbrustfilets
1 Esslöffel Sojasoße
2 Teelöffel Sake
1/2 Kohlrabi
ein Stück Porree (nur das Weiße)
1 Stück Sellerie
2-3 Blätter Weißkohl
150 g weiße Shimeji-Pilze
1 Frühlingszwiebel (das Weiße)
1 Handvoll Mungobohnensprossen
frischer Koriander
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
1 Stück Ingwer (ca. 2 cm)
1 kleine Chilischote
Salz, Pfefferkörner

Zubereitung:
Das Hühnerbrustfilet mit der geschälten und halbierten Zwiebel, Ingwer, Chili, Lorbeerblatt, Salz und ein paar Pfefferkörnern in kochendes Wasser geben und garen. Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden und warm stellen. Dann die Gewürze aus der Brühe entfernen. Sellerie, Kohlrabi, Weißkohl, Porree und die Frühlingszwiebeln putzen, dann in dünne Streifen und die Frühlingszwiebel in dünne Röllchen schneiden. Die Wurzeln der Shimeji entfernen und die Pilze etwas verteilen. Das Gemüse je nach Gargrad in die Suppe geben und bissfest kochen. Derweil die Nudeln 2 Minuten in kochendem Salzwasser garen und auf 2 Schüsseln verteilen und das Gemüse darüber geben. Die Brühe mit der Sojasauce und dem Sake abschmecken und über das Gemüse gießen. Das Ganze mit etwas frischem Koriander und den Sprossen bestreuen.


KüchenAtlas-Blogparade: Weiß wie der Schnee

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Mmmhhh das sieht so lecker aus!
    Liebe Danii,ich wünsche dir ganz viel Glück und Gesundheit für das neue Jahr! Feiere schön und bleib so kreativ wie du bist auch im neuen Jahr! Alles liebe und Gute wünscht dir Maja ^^v

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Maja,
      Danke für Deine lieben Grüße und ich kann sie nur zurück geben. Auch Dir und Deinen Lieben alles Gute und viel Gesundheit für das neue Jahr.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen