Montag, 8. Oktober 2012

0range Linsenpfanne


In meinem letzten Türkeiurlaub konnte ich rote Linsen probieren und fand sie geschmacklich sehr interessant und da ich gerne Linsen esse, heute mal eine Linsenpfanne. Und weil das Ergebnis so schön orange geworden ist, dachte ich mir, dass ist mein Beitrag bei Uwes Cookbook of Colors. Ich hatte nur das halbe Rezept zubereitet, so dass es einmal fürs Abendessen und noch für ein leckeres Bento gereicht hat. Wer es übrigens nicht so fleischfrei möchte, einfach etwas Hühnchenfilet dazu braten.

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Zutaten:
500 g rote Berglinsen
1 kleine Zucchini
1/2 Hokkaidokürbis
2 Möhren
4 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
etwas Ingwer
400 ml Gemüsebrühe
heller Balsamico
Salz, Pfeffer
frischer Koriander
Olivenöl

Zubereitung:
Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, das Zwiebelgrün beiseite tun. Kürbis, Möhren und Zucchini waschen und klein schneiden. Öl erhitzen und das klein geschnittene Gemüse darin anschwitzen.

Die Knoblauchzehe putzen und sehr fein würfeln. Den Ingwer schälen und sehr fein reiben. Beides mit den Linsen zum Gemüse geben.  Mit der Gemüsebrühe ablöschen und bei geringer Hitze für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Kurz vor Garende das Frühlingszwiebelgrün dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und etwas Balsamico abschmecken.




Kommentare:

  1. Hmm das sieht gut aus ich mag auch gerne rote Linsen ich glaube das koche ich mal nach ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war so lecker, zum Glück konnte ich es heute noch im Bento zum Mittag essen. ;)

      Löschen
  2. Linsen habe ich schon ewig nicht mehr gegessen, aber das inspiriert mich wirklich...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich esse so gerne Linsen aber mit der hergebrachten Linsensuppe habe ich in letzter Zeit immer Probleme aber die roten Linsen sind nicht so schwer verdaulich ;)

      Löschen