Dienstag, 9. Oktober 2012

Kürbis-Pfirsich-Marmelade (Fruchtaufstrich)


Neulich habe ich mit einer Freundin einen Wochenendausflug unternommen und zum Frühstück hatte uns die Pensionswirtin unter anderem selbstgemachte Kürbismarmelade serviert. Ich fand die so lecker, dass ich gleich mal nach dem Rezept gefragt habe und das hier ist sozusagen meine persönliche Interpretation davon. Obwohl es ja eigentlich keine Marmelade ist sondern bei sowenig Zucker ein Fruchtaufstrich.

Zutaten:
1 kg Hokaidokürbis (ohne Kerne)
500 g Weinbergpfirsiche
Saft einer Zitrone
300 ml Maracujasaft
Gelierzucker (3:1)

Zubereitung:
Den Kürbis gründlich waschen und grob würfeln. Zusammen mit den Saft ca. 15 Minuten weich kochen. Derweil die Pfirsiche häuten und entkernen. Die gewürfelten Pfirsiche und den Zitronensaft zum Kürbis geben und noch einmal 5 Minuten köcheln lassen. Jetzt das Gewicht der Fruchtmasse ermitteln und ein Drittel soviel Gelierzucker abmessen (auf 1,5 kg Früchte 500 g Gelierzucker). Die Früchte erneut erhitzen und den Gelierzucker dazu geben und aufkochen. Die Marmelade pürieren und heiß in Gläser füllen, gleich verschließen.

Für alle, die noch nie Marmelade gemacht haben, ein paar Tipps:
  • die Gläser sollten immer sehr gründlich gereinigt werden, nach dem Spülen mit kochendem Wassern ausspülen bzw. für 15 Minuten bei 180°C im Backofen erhitzen
  • der Topf sollte immer doppelt so groß sein, wie eigentlich für die Fruchtmasse benötigt wird, denn die kochende Marmeladenmasse schäumt sehr schnell über
  • vor dem Abfüllen immer eine Gelierprobe machen, dafür einfach einen Teelöffel Marmelade auf einen kalten Teller geben und wenn der fest wird, ist die Marmelade gut, sonst noch etwas Gelierzucker unterrühren
  • immer sehr sauber arbeiten, vor dem Verschließen die Glasränder reinigen
  • die fertig verschlossenen Gläser für 5 Minuten auf den Deckel stellen


Kommentare:

  1. Hallo,

    die Sanny ist wieder da (mit Blog) ich habe das Bento Bloggen doch sehr vermisst :) udn ich mag den gegenseitigen austauch.

    Ich liebe selbstgemacht Marmelade <33
    Hab dieses Jahr Erdbeermarmelade gekocht *yummy*
    Kürbis klingt interesannt, ich habe zz viel Kürbisse - dann werd eich das gleich mal machen.

    Liebe Grüße Sanny
    http://dailykawaii.bplaced.net (neue URL)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön das Du wieder da bist ;) Selbstgemachte Erdbeermarmelade schmeckt auch sehr lecker aber ich esse meine Erdbeeren immer viel zu schnell auf *g*
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  2. Uiiii danke für das Rezept das klingt suuuuper ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen, ist so richtig schmackofatz. :)

      Löschen
  3. Eine ganz tolle Kombi!
    Meine Mutter hat immer eine Orangen-Kürbismarmelade
    gekocht - die ich abhöllisch geliebt habe, aber Pfirsich-Kürbismarmelade kann ich mir auch mehr als gut vorstellen ;)
    Haben zum Glück noch einige Kürbisse im Keller - vielleicht wird dein Rezept also noch nachgemacht ;)
    liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kürbis-Orange habe ich auch schon probiert und fand es lecker. Aber so mit Pfirsich ergibt sich ein tolles Aroma und durch den Maracujasaft hat die Marmelade eine leicht säuerliche Note.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen