Freitag, 10. Mai 2013

Brot-Gyozas mit Schoko-Bananen-Füllung


Die Brot-Gyozas hatte ich schon auf einigen Blogs gesehen, unter anderem hier. Allerdings gingen meine ersten Versuche schief, die Gyozas sind beim Zusammenpressen immer eingerissen. Erst dachte ich, es liegt am Brot aber es ist auch bei anderen Sorten passiert. Nach einigen misslungen Versuchen (sehr zur Freude eines meiner Mitesser) hatte ich endlich den Dreh raus.

Zutaten:
Sandwichbrot
Nussnougatcreme
reife Bananen

Zuerst eine Scheibe Brot ausstechen in Größe des Gyoza Makers.

In der Mitte das Brot etwas andrücken, so reißt es nicht mehr so schnell.

Zuerst etwas Nussnougatcreme und dann zerdrückte Banane auf das Brot geben. Mit dem Gyoza Maker vorsichtig verschließen.



Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Es hilft auch, wenn man das Toastbrot einfach für 30-60 Sekunden in der Mikro erhitzt, dann sollte es nicht einreißen (zumindest bei meinen Sandwichcuttern funktioniert es prima).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke auf die Idee wäre ich nicht gekommen aber wie heißt es so schön: "Viele Wege führen nach Rom".
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  2. Das mit der Mikrowelle habe ich auch schon mal gelesen. Wo ist denn hier? Irgendwie kann ich die Quelle nicht öffnen. Mmmh, auf jeden Fall klingt es lecker:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welche Quelle meinst Du? Die von der Mikrowelle?.....
      Ja die Dinger sind zu lecker, zum Glück ist die Nussnougatcreme schon wieder alle ;)
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
    2. Du hast doch oben geschrieben, dass du die Brot gyoza schon öfter gesehen hast, unter anderem hier. Aber bei dem 'hier' kann ich nichts anklicken. Oder bin ich zu doof? O-o

      Löschen
    3. Danke für den Hinweis, ich hatte vergessen den Link zu hinterlegen. Werde halt langsam alt - Alzheimer lässt grüßen.
      Lieben Gruß Danii

      Löschen