Montag, 1. Juli 2013

Panzanella alla Toskana


Ich bin zu einem Foodblogger-Wettbewerb eingeladen worden. Es geht darum, ein Rezept einer toskanischen Spezialität vorzustellen. Allerdings sollte in dem Rezept Tomaten, Olivenöl und Parmesan vorkommen. Da fielen einige Gerichte natürlich weg aber mir ist dann noch was passendes eingefallen. Erst hatte ich an Osso bucco gedacht aber das Rezept gibt es ja bei mir schon seit etwas längerer Zeit. Ich habe mich deshalb für Panzanella entschieden. Das ist ein wirklich leckerer Brotsalat aus der Toskana. Natürlich keine gehobene Luxusküche aber ein leckeres bodenständiges Gericht.

Gerade bei diesen einfachen Gerichten sind besonders hochwertige Zutaten wichtig, die machen dann das besondere Geschmackserlebnis aus. Deshalb liebe ich die italienische Küche so, da wird nicht mit soviel Schnickschnack gekocht und die einzelnen Geschmackskomponenten ergeben den wirklichen Genuss.

Zutaten:
1 altbackenes Pane Filone (ca. 500g)
5 reife Tomaten
1 Gurke
100 g Rucola
1 rote Zwiebeln
1 Bund Basilikum
3-4 Esslöffel Olivenöl extra virgine
1-2 Esslöffel Condimento Balsamico bianco
1 Teelöffel Akazienhonig
1 Zweig Rosmarin
2 Zweige Oregano
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Das Brot in Scheiben schneiden und mit dem Knoblauch einreiben. Dann alles in mundgerechte Stücke schneiden und mit dem Rosmarin und dem Oregano in kaltem Wasser mit einer Prise Salz einweichen. Wenn sich das Brot gut vollgesogen hat, ausdrücken und in eine Salatschüssel geben. Die Kräuter entfernen. Dann die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Die Tomaten halbieren, den Stielansatz entfernen und dann grob würfeln. Die Gurke waschen, entkernen und ebenfalls würfeln. Das Basilikum ebenfalls hacken und zu den restlichen Zutaten geben. Das Olivenöl mit Balsamico, Honig, Pfeffer und Salz zu einem cremigen Dressing verrühren. Alle Salatzutaten bis auf den Rucola mit dem Dressing beträufeln, miteinander vermischen und ca. eine halbe Stunde ziehen lassen. Jetzt den Rucola dazu geben und eventuell noch einmal abschmecken.



Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Mal was ganz anderes an dieser Stelle: Päckchen ist schon da, nach gierigem Aufreißen hat alles wohlbehalten seinen Platz in meiner Küche gefunden :) Die Firma dankt und Beitrag folgt ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön dass alles unversehrt angekommen ist. Auf Deinen Beitrag bin ich schon gespannt. ;D
      Liebe Grüße Danii

      Löschen