Sonntag, 30. Juni 2013

Spargel-Flammkuchen


Trotz Verlängerung ist heute die Spargelsaison offiziell vorbei. Klar wird es auch in den nächsten Tagen noch Spargel geben, gibt es ja mittlerweile das ganze Jahr. Aber von meinem Lieblingsanbaugebiet gibt es halt keinen Spargel mehr. Ich habe zwar noch ein paar Bilder von Spargelleckereien aber zu essen wird es den wohl bis zur nächsten Saison nicht mehr geben.

Zutaten für 2 Personen:
1 Packung frischer Flammkuchenteig
1 Becher Kräuterschmand (oder Creme fraiche)
250 g grüner Spargel
200 g Schinkenwürfel
100 g geriebener Emmentaler
1 Schalotte
Pfeffer, Salz

Zubereitung:
Die holzigen Enden vom Spargel abschneiden und eventuell nachschälen. Dann den Spargel in ca. 2cm lange Stücke schneiden und in Salzwasser 5 Minuten garen, dann in Eiswasser abschrecken. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Den Schmand mit den Schalottenwürfeln, etwas Pfeffer und Salz verrühren. Den Flammkuchenteig auf einem Blech auslegen, dabei die Ränder aufrollen. Den Schmand darauf verteilen und mit den Schinkenwürfeln bestreuen. Den Spargel verteilen und dann den Käse darüber streuen. Den Flammkuchen bei 220°C im vorgeheizten Backofen 10 - 15 Minuten backen.


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Hm, lecker. Ich mag Spargel und ich mag Flammkuchen, beides zusammen schmeckt toll. Gibt es bei uns während der Spargelsaison auch ab und zu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich probiere gerne neue Spargelgerichte aus und die Kombination als Flammkuchen wird es bei mir garantiert auch öfters geben, so lecker wie die war.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  2. Da knurrt mir sofort der Magen und ich rieche schon fast den leckeren Duft - ich liebe Flammkuchen :o)
    Ich glaub, den werd ich in den nächsten Tagen auch mal in den Ofen schieben!
    LG
    Dine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probiere es solange es noch Spargel gibt, der Flammkuchen ist wirklich sehr leggar ;D
      Liebe Grüße Danii

      Löschen