Montag, 24. Juni 2013

Blogparade - Picknick und unterwegs essen


Zufällig habe ich beim Küchen Atlas Blog eine Blogparade zum Thema „Picknick und unterwegs essen“ entdeckt. Da ich die Idee sehr toll finde und Bentos genau die richtige Unterwegsverpflegung sind, dachte ich mir, da musst du doch glatt mitmachen. Denn nichts ist besser geeignet zu einem Picknick verzehrt zu werden als ein Bento.

Aber nicht nur bei Ausflügen kann man picknicken, gelegentlich gibt es bei mir auch ein "Mittagspausen-Picknick".
Jan hat einige Fragen zu diesem Thema gestellt, die ich dann mal beantworten möchte:

1. Was ist euer Lieblingsrezept für unterwegs?
Ein wirkliches Lieblingsrezept habe ich nicht aber wer mal bei meinen Bentos nachschaut, wird feststellen, dass ich doch häufiger Nudeln in jeglicher Art verarbeite aber auch Onigiris, Kartoffelsalat, Couscous und belegte Brote esse ich sehr gerne unterwegs.

2. Welche Küchenutensilien besitzt ihr, die sich unterwegs sehr gut einsetzen lassen? Wie sieht es mit Behältern für Essen, Getränke und Co aus?
Zum Glück habe ich meine Bentosucht so ziemlich in den Griff bekommen aber ich besitze schon eine ganze Anzahl von Bento-Boxen. Aber auch ein ganzes Sortiment an Tupperdosen und Lock&Lock-Boxen steht mir zur Verfügung, wenn ich Essen für Unterwegs mitnehmen möchte. Dazu habe ich auch noch Trinkflaschen und Thermobehälter.

3. Verwendet ihr für ein Picknick Mehrweg- oder Einweggeschirr? Warum entscheidet ihr euch so?
Einweggeschirr verwende ich extrem selten, mir ist dabei das Müllaufkommen einfach viel zu hoch. Ich benutze meistens meine Bento-Boxen, allerdings habe ich auch ein Picknick-Set von Tupperware, das ist zwar aus Kunststoff aber ich verwende es jetzt schon seit über 10 Jahren und es ist sehr praktisch. Besonders gut gefällt mir dabei der Deckel mit dem man die schmutzigen Teller verschließen kann. Außerdem gehören zu diesem Set eine Kühltasche und ein Kühlrucksack. Nur die Farbe ist wie bei Tupperware oft so gewöhnungsbedürftig türkis *grins*

4. Habt ihr spezielle Küchenausstattung, die nur für den Einsatz unterwegs gedacht ist, etwa Picknickkörbe, einen mobilen Grill oder Ähnliches?
Ja ich bin auch im Besitz eines richtigen Picknickkorbes, er ist allerdings etwas klein geraden und ich habe ihn mir mal für ein Picknick zu zweit zugelegt. Wenn ich unterwegs grillen möchte, kann ich mir einen transportablen Grill von meinen Nachbarn ausleihen, die haben sich so einen angeschafft und wenn sie ihn nicht selber brauchen, verleihen sie ihn sehr gerne.

5. Welche sonstigen Tipps verratet ihr uns für den Genuss unterwegs?
Man sollte natürlich darauf achten, was man sich mitnimmt. Frischer roher Fisch ist bei warmen Temperaturen nicht unbedingt geeignet aber es gibt genug anderes was man sich mitnehmen kann. Hier gibt es ein paar Tipps, was man beim Befüllen von Bentos beachten sollte.
Einen weiteren Tipp hätte ich auch noch, man kann natürlich kleine Kühlakkus auf die Boxen legen und diese in Kühltaschen stellen aber man kann auch einfach Getränkeflaschen (sollten aus Kunststoff sein) vorher in die Tiefkühltruhe legen und dann als Kühlakkus verwenden. Gut geeignet sind auch Wasserpackungen im Tetrapack. Übrigens sollten die Kühlakkus auf den zu kühlenden Lebensmitteln liegen, da sich so die Kälte besser verteilen kann.

Was sich auch sehr gut fürs Picknick eignet, sind Tiramisu im Glas, kleine Spieße, Sandwiches und Salate. Hier und hier habe ich schon mal ein paar Rezepte veröffentlicht.



Blogparade: Picknick

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Oh die Idee, die Beeren Tiramisu in ein kleines Glas zu füllen finde ich super. Sieht cool aus und ist einfach praktisch. Werd ich mir merken.

    Grüße aus dem Dorf an der Düssel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich finde das auch sehr praktisch. Die Variante ist ach sehr gut dafür geeignet, wenn man eingeladen ist und den Nachtisch mitbringen soll ;D
      Ich habe dieses Tiramisu auch schon mit Heidelbeeren und Erdbeeren gezaubert.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen