Freitag, 9. August 2013

Nektarinen-Papaya-Aufstrich


Ich hatte letztens wirklich reife Flug-Papayas bekommen, die sehr aromatisch waren. Da sich ja dann mein Magen gegen mich verschworen hatte, musste ich ja was mit den Früchten anstellen, essen wollte ich sie gerade nicht. Und was kann man eigentlich nie genug haben, na klar Marmelade oder besser Fruchtaufstrich. Zu süße Marmeladen mag ich nicht und deshalb benutze ich eigentlich meistens 2:1 Gelierzucker.

Zutaten:
6 Nektarinen
1 Papaya
4 Limetten
500 g Gelierzucker (2:1)

Zubereitung:
Die Nektarinen halbieren, die Kerne entfernen, schälen und würfeln. Papaya halbieren, entkernen, schälen  und würfeln. Die Kerne beiseite tun. 400 g Papaya und 600 g Nektarine abwiegen, den Rest naschen.  Die Früchte mit Limettensaft und Gelierzucker in einem großen Topf vermischen. Zugedeckt ca.1 Stunde durchziehen lassen.

Die Kerne unter die Fruchtmasse geben und alles unter Rühren aufkochen, 3 Minuten sprudelnd kochen lassen und eventuell abschäumen. Sofort in heiß ausgespülte Twist-off-Gläser füllen. Bei Notwendigkeit die Ränder säubern und sofort verschließen und 10 Minuten auf die Deckel stellen. Dann die Gläser wieder umdrehen und abkühlen lassen.

Als sich mein Magen wieder beruhigt hatte, gab es den Fruchtaufstrich zu einem wirklich krossen Croissant.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Keine Kommentare:

Kommentar posten