Freitag, 21. November 2014

Bento Nr. 368 Dönerbox


Man merkt, dass ich auf Arbeit nicht mehr in die Kantine gehe. Es gibt bei mir wieder häufig eine Gelegenheit für ein Bento. Diesmal war es wieder das typische Restebento. Gestern Abend hatte ich mir einen Dönerteller mit nach hause genommen aber der war so riesig, dass reichlich übrig geblieben ist. Die Reste waren dann schnell eingepackt. Erst den Salat eingefüllt, ein paar Scheiben Gurke als Trenner, dann lecker Dönerfleisch und damit das Fladenbrot nicht durchweicht, kam noch ein Mini-Lego mit Weintrauben und getrockneten Sauerkirschen dazwischen. Natürlich durfte eine Cocktail-Tomate nicht fehlen.


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Döner-Bento *hihi* wenn wir auf Arbeit bestellen, pack ich mir die Reste auch immer ins Bento für den nächsten Tag.. aber beim Döner klappt das nie.. könnte dadran liegen, dass ich eh immer den kleinen, vegetarischen (das Fleisch schmeckt mir dort leider gar nicht) nehm.. da kann gar nix übrig bleiben ;o)

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normalerweise bleibt bei mir auch nichts über aber der Dönerteller war echt eine Überraschung. Die haben dort ganz lecker Geflügelfleisch auf dem Spieß und da wollte ich nichts verkommen lassen. Allerdings war das Bento ziemlich Knoblauchlastig, ein bisschen tat mir mein Kollege schon leid *gg*
      Liebe Grüße Danii

      Löschen