Freitag, 28. November 2014

Nürnberger Würstchen mit Kartoffel-Pastinaken-Stampf


Gestern hatte ich ja Nürnberger im Bento und heute gibt es das Rezept für das Abendessen, bei dem die Würstchen fürs Bento übrig geblieben sind. Natürlich hatten wir süßen Senf dazu.

Zutaten:
Nürnberger Würstchen soviele man will
2 Pastinaken
6 mittelgroße Kartoffeln
6 Esslöffel Butter
1/4 l Milch
Salz, Muskatnuss
Öl

Zubereitung:
Zuerst die Kartoffeln und Pastinaken schälen und in Stücke schneiden und in Salzwasser garen. Die Milch erhitzen. Das Wasser abgießen und das Gemüse zerstampfen und mit der heißen Milch verrühren, 2 Esslöffel Butter zugeben und mit Salz und Muskatnuss würzen.

Die restliche Butter zu Nussbutter verarbeiten. Dafür die Butter in einem extra Topf langsam erhitzen, bis sie eine goldene Farbe bekommt.

Etwas Öl erhitzen und die Würstchen darin von allen Seiten anbraten. Zusammen mit dem Püree anrichten und die Nussbutter darüber verteilen.

Dazu passt ein frischer Salat zum Beispiel mit Feldsalat.


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Haha, ich habe zufällig heute Bratwürstchen und Kartoffeln für Kartoffelbrei gekauft. Allerdings keine Pastinaken. Und das mit dem süßen Senf kenne ich gar nicht. Interessant.
    LG. Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Bayrische Weißwürste und Leberkäse gibt extra süßen Senf, ob der nun zu den Würstchen gehört, weiß ich nicht aber geschmacklich hat er sehr gut gepasst.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen