Montag, 17. September 2012

Pizza al prosciutto e funghi und Pizza al Tonno mit Lemon Soda


In Riva hatten wir eine Bar ohne Namen entdeckt und das hat uns neugierig gemacht. Als wir uns dann die Teller der Gäste angeschaut haben, beschlossen wir uns dort leckere Pizza schmecken zu lassen. In der Bar gab es auch extrem schmackhafte selbstgemachte Limonade. Ich bin immer hellauf begeistert, wenn man authentische Getränke bekommt und nicht immer diesen Spritverschnitt.

Pizza al prosciutto e funghi (2 Pizzen)
Zutaten:
500 g Mehl
325 ml lauwarmes Wasser
1 Packung Trockenhefe
200 g stückige Tomaten
2 Esslöffel Tomatenmark
1 Knoblauchzehe
etwas Oregano
etwas Basilikum
125 g Mozzarella
100 g Schinken
250 g Champignons
Pfeffer, Salz, Zucker

Zubereitung:
Zuerst den Teig zubereiten, dafür das Mehl mit Hefe, 1 Prise Zucker und etwas Salz vermischen. Das Wasser langsam dazu gießen und dann zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Danach den Teig abdecken und etwa eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Derweil Tomaten, Tomatenmark, geschälten Knoblauch und Kräuter in einem Mixer pürieren und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Den Schinken in mundgerechte Stücke schneiden. Den Mozzarella würfeln.

Nachdem der Teig gegangen ist, diesen noch einmal kurz durchkneten und halbieren. Auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn 2 Pizzen ausrollen. Den Teig auf ein Backblech legen und abgedeckt zehn Minuten gehen lassen. Die Tomatensoße auf den Pizzen verteilen. Dann Schinken, Pilze und Käse darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen auf höchster Stufe bei Ober- und Unterhitze 15 bis 20 Minuten backen.

Pizza al Tonno (2 Pizzen)
Zutaten:
wie oben nur Schinken und Pilze durch 200 g Thunfisch und eine große Zwiebel ersetzen.

Zubereitung:
wie oben nur hier die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden und mit dem Thunfisch auf den Pizzen verteilen und mit Mozzarella bestreuen. Backen wie oben.


Lemon Soda
Zutaten:
4 Bio-Zitronen
1 l Mineralwasser (gut gekühlt)
1 Tasse heißes Wasser
6 Esslöffel Zucker
Eiswürfel
eventuell Zitronenscheiben zum Dekorieren

Zubereitung:
Den Zucker in einer Tasse heißem Wasser auflösen und abkühlen lassen. Die Zitronen auspressen und mit dem Zuckerwasser verrühren. Mit dem Mineralwasser aufgießen. Das Eis auf die Gläser verteilen und mit der Limonade aufgießen. Wer möchte kann das Ganze noch mit einer Zitronenscheibe dekorieren.

Kommentare:

  1. Ja die Limo hätte ich auch sofort getrunken, nur mit Weniger Zucker, ich mags SAUER !

    ^^ LG Froschmama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja so süß ist die Limonade nicht, die hat mich schon eher an Bitter Lemon erinnert.
      Lieben Gruß Danii

      Löschen