Dienstag, 18. September 2012

Fahrt rund um den Gardasee nach Sirmione


An unserem vorletzten Urlaubstag haben wir uns ein Fahrt rund um den Gardasee gegönnt. Klar hätten wir so eine Tourifahrt machen können, extra mit einem Ausflugsboot und vielen Rentnern *g* aber wir haben uns dann eher für eine Fahrt mit einer Fähre entschieden. Hier hatten wir den Vorteil, es gab bezahlbar Getränke (bei uns wieder die lecker Lemon Soda) und wer wollte, hätte sich auch etwas zu essen kaufen können. Auch konnte man sich zwischendurch gut die Beine vertreten, denn so eine Fähre ist bedeutend größer und  dadurch auch viel schwankungssicher als so ein Touristenboot.


Von Limone ging es über Malcesine und viele kleine schöne Örtchen nach Sirmione. Für uns war es besonders interessant zu beobachten wie sich die Landschaft während der Fahrt verändert hat.


Sirmione ist eine sehr malerische Halbinsel, die schon zu Zeiten der Römer ein Ferienort war. Bekannt ist Sirmione auch für sein extrem schmackhaftes Eis. Ich habe noch nie vorher so eine Eisauswahl gesehen.

Hier sieht man dann, wohin Sprachschwierigkeiten führen können. Ich hatte mir an einer der vielen Eisdielen zwei Kugeln Eis bestellt. Ich wollte eine Kugel Erdbeerjoghurteis und eine Kugel Kirschvanilleeis haben. Dieses Monstereis ist dabei rausgekommen. Alle meine Versuche, daran etwas zu ändern, scheiterten an der Sprachbarriere und der Sturheit der Verkäuferin. Zum Glück hat mir meine Freundin dann dabei geholfen, denn obwohl es extrem lecker war, hätte ich es nicht aufessen können.










Kommentare:

  1. Wow das Eis. Das würde ich jetzt auch gerne in der Handy halten und ihne Probleme verdrücken :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war schon gigantisch aber eigentlich war es schon Verschwendung ;)

      Löschen