Sonntag, 15. Januar 2017

Gegrillte Süßkartoffeln mit Chili-Limetten-Dressing zum T-Bone-Steak


Heute habe ich ein richtiges Sonntagsessen für euch. Zubereitet hatte ich es allerdings bereits vor Weihnachten, da hatte mich mal wieder der Fleischhieper erfasst. Dieses wirklich sehr gute T-Bone-Steak hat genau für zwei Personen gereicht. Zubereitet hatte ich es genau, wie in diesem Rezept.

Bei den Beilagen variiere ich immer sehr gerne. Hier war es mal wieder so, dass ich im Sommer in einem Grillforum die gegrillten Süßkartoffeln entdeckt hatte aber mir das genaue Rezept weder gemerkt noch notiert hatte. Ich wusste nur noch Süßkartoffeln grillen und mit einem Limettendressing überziehen. Da die Süßkartoffeln, wie schon der Name sagt, einen schönen süßen Geschmack haben, dachte ich mir, dass etwas Schärfe gut dazu passen täte. Gesagt getan und das Ergebnis war echt lecker.

Passend dazu hatte ich grüne Bohnen mit Tomatenwürfeln und Knoblauch angebraten, das war nicht nur farblich ein Hingucker auf dem Teller, nein auch geschmacklich hat es das Gericht rund gemacht.

Zutaten für zwei Portionen:

4-5 Esslöffel Olivenöl
1 Limette
1 kleine Chili
1/2 Bund Petersilie
Salz
2 große Süßkartoffeln

Zubereitung:
Die Schale der Limette abreiben und den Saft auspressen. Die Chili halbieren, die Kerne entfernen und dann fein würfeln. Petersilie waschen, trocken schleudern und ebenfalls fein hacken. Limettensaft und -schale mit Chilie, Petersilie und Olivenöl zu einem homogenen Dressing verrühren.

Die Süßkartoffeln, waschen, schälen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Dann von beiden Seiten grillen, bis die Scheiben weich sind. (Vorsicht verbrennt recht schnell, am besten am Rand vom Grill garen).

Die warmen Süßkartoffeln mit dem Dressing überziehen und sofort servieren.


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Diese Grillstreifen sind wirklich appetitanregend. Dein Essen sieht klasse aus. Wie immer- :-)
    Das mit den Süßkartoffeln und dem Limettendressing werde ich bald mal ausprobieren. Klingt einfach zu gut.
    Liebe Grüße, Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um die Streifen so schön hinzubekommen, habe ich schon ein bisschen gebastelt ;)
      Mir hat ja gerade die Mischung mit den "süßen" Süßkartoffeln und dem Dressing geschmeckt.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen