Freitag, 1. Juni 2012

Spicy Spinatsalat


Der Juni steht bei Uwes Kochevent Cookbook of Colors von Highfoodality im Zeichen der Farbe Grün. Bei dieser Farbe werden wahrscheinlich alle bisherigen Teilnehmerrekorde gebrochen, denn zu grün fällt einem sicherlich etwas ein. Bei mir gab es von dem letzten frischen Spinat, den es bei "meinem" Bauer gab, einen leckeren Salat. Das heutige Rezept ist der zweite Versuch, die erste Variante war durchaus verbesserungswürdig.

HighFoodality Blog-Event Cookbook of Colors

Zutaten:
300 g jungen Spinat
250g Erdbeeren
1 Chilischote
30 g Pinienkerne
2 Teelöffel Honig
2 Esslöffel heller Balsamicoessig
3 Esslöffel Öl
1 Teelöffel Sesamöl (aus gerösteten Sesam)
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Den Spinat gründlich waschen und trocken schleudern. Die Erdbeeren putzen und kleinschneiden. Ca. 3 Esslöffel Erdbeeren durch ein Sieb passieren. Die Chilischote entkernen und in dünne Ringe schneiden. Aus den passierten Erdbeeren, Honig, Essig, Öl, Chili, Salz und Pfeffer ein Dressing bereiten. Alle Zutaten vermischen, mit den Pinienkernen bestreuen und sofort servieren. Dazu passt angeröstetes Baguette.

Das war übrigens der erste Versuch noch ohne Pinienkerne und nur mit einer einfachen Vinaigrette.

Kommentare:

  1. Ohh das klingt super lecker!!! Und es sieht auch so schön sommerlich aus! Den Spinat verwendest du also ohne ihn vorher zu blanchieren? Hab Spinat bisher immer nur warm gegessen....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Junge Spinat schmeckt auch ziemlich gut im rohen Zustand, probier es mal. LG

      Löschen