Sonntag, 9. August 2015

Provenzalische Kirschkonfitüre


Passend fürs Sonntagsfrühstück gibt es heute bei mir ein leckeres Konfitürenrezept. Zubereitet hatte ich es schon letztes Wochenende. Auf dem Markt hatten sie wirklich appetitlich aussehende Sauerkirschen und da musste ich mir gleich eine Schale mitnehmen. Nur eine einfache Kirschkonfitüre wollte ich nicht zubereiten und da ich neulich ein interessantes Rezept für wollte ich es einfach mal ausprobieren. Natürlich habe ich wieder alles in meiner Preppi zubereitet, da hat man ja so gut wie keine Arbeit.

Zutaten:
1 kg Sauerkirschen (entsteint gewogen)
500 g roter Traubensaft
750 g Gelierzucker 1:2
1 Teelöffel getrocknete Lavendelbüten
3 Zweige Rosmarin
1 Zitrone

Zubereitung:
Die Lavendelblüten und den Rosmarin in dem Traubensaft aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann durch ein feines Sieb gießen.

Das Universalmesser einsetzen und die Kirschen mit dem Gelierzucker in den Behälter füllen und zugedeckt ca. eine halbe Stunde Saft ziehen lassen. Dann den Traubensaft dazu gießen. Die Zitronenschale abreiben und den Saft auspressen, beides ebenfalls zu den Kirschen geben.

Die Obstmischung auf Stufe 10 eine Minuten zerkleinern. Danach dieKonfitüre  auf Stufe 5 für 25 Minuten bei 100° kochen.

Das Messer herausnehmen und die Marmelade in sterilisierten Gläser füllen. Die Gläser mit den Twistoff-Deckeln verschließen und für 5 Minuten auf den Deckel stellen, dann herum drehen und erkalten lassen.



Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Hallo Danii, das klingt unfassbar lecker ist notiert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass es Dir schmecken, wir hatten sie heute zu Frühstück und das erste Glas ist schon halb alle ;)
      Sonnige Grüße Danii

      Löschen