Mittwoch, 12. August 2015

Pulled Chicken Wraps - Zerrupftes fein gerollt


Natürlich haben wir das pulled Chicken vom Wochenende nicht auf einmal aufgefuttert aber zweimal das gleiche Essen ist auch nicht so toll, deshalb gab es den Rest als Wraps. Da kam dann auch noch etwas Grünzeugs dazu und schon waren leckere Röllchen fertig. Gerade als schnelles und leichtes Abendessen finde ich Wraps eh immer sehr spannend.

Die Variante mit dem pulled Chicken hatte den Vorteil, dass ich nicht wirklich in der Küche stehen musste, denn wir haben nur Reste verwertet. Aber auch wenn ich das Hühnchen frisch zubereitet hätte, wäre es auch relativ stressfrei von statten gegangen, denn dass Hühnchen gart ja eigentlich von alleine. Einen Wrap konnte ich übrigens für das Bento am nächsten Tag retten.

Im Kochtopf findet derzeit eine Event unter dem Motto "Wraps, Crêpes & Co" statt. Jahnke von Jahnkes Soulfood veranstaltet dieses Mal den Event. 

Zutaten:
8 Wraps
einige Salatblätter
2 Tomaten
etwas Krautsalat
Pulled Chicken
Barbecue Soße

Zubereitung:
Die Wraps kurz erhitzen, dann auf jeden einige Salatblätter legen, darauf etwas Krautsalat, einige Tomatenscheiben, das pulled Chicken und obenauf etwas Barbecue Soße geben. Dann die Enden einschlagen und aufrollen. Beide Enden mit etwas Butterbrotpapier umwickeln und die Wraps schräg durchschneiden.


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Liebe Danii,
    ich arbeite mich gerade durch die aktuellen Einreichungen und habe mittlerweile großen Hunger :-)
    Ihr macht alle soooo leckere Sachen. Auch dein Wrap sieht klasse aus und ich mag die Kombi mit deinem Cole Slaw. Das würde mir so auch schmecken.
    Schön, dass du dabei bist.
    Liebe Grüße Janke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janke,
      Du hast aber auch ein sehr schönes und ergiebiges Thema ausgesucht. Ich bin schon total gespannt auf die Zusammenfassung.
      Viele liebe Grüße Danii

      Löschen