Samstag, 26. November 2011

Kürbissuppe mit Curry


Izzit The Miffed hatte mir eine Kürbissuppe empfohlen und ich habe sie natürlich ausprobiert. Die Suppe ist wirklich sehr lecker und deshalb möchte ich sie heute vorstellen. Allerdings habe ich das Currypulver gegen Currypaste und die Zwiebel gegen Schalotten ausgetauscht, denn ich finde, das beides aromatischer ist.

Zutaten:
600 g Hokkaidokürbis
2 Schalotten
1 Stange Lauch
1 saurer Apfel
2 Esslöffel Olivenöl
1 1/2 Esslöffel Zucker
1 l Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer und
2-4 Teelöffel Currypaste
100 ml Sahne

Zubereitung:
Zuerst den Kürbis schälen, die Kerne entfernen und dann in Würfel schneiden. Schalotten putzen, schälen und grob würfeln. Lauch und Apfel waschen, putzen und dann klein schneiden. Jetzt das Öl erhitzen, Zwiebel und Lauch darin andünsten, die Currypaste dazu geben und mit erhitzen. Das Ganze mit dem Zucker bestreuen und leicht karamellisieren, jetzt mit der  Gemüsebrühe ablöschen und den Kürbis und Apfel dazugeben. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen, die Sahne zufügen, aufkochen und fein pürieren. mit 2 Esslöffel gerösteten Kürbiskernen bestreut servieren.

Kommentare:

  1. Oh, die klingt gut. Sobald ich wieder Kürbis bekomme, werde ich die Suppe mal testen.
    (War heute alles ausverkauft.)

    AntwortenLöschen
  2. Ja die war richtig lecker und bei dem kalten Wetter hat sie auch noch richtig eingeheizt, ich hatte doch glatt die scharfe Currypaste verwendet aber ich mags ja scharf ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hm, ich nicht so. Werd milden Curry nehmen.
    Ich habe übrigens vorhin den Vanilla Chai Tee probiert, der noch in deinem Paket war. Hmm, der war ja lecker. Wo bekomt man den her?

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe ihn bei www.fairerbotschafter.de mit meiner letzten Tapiokaperlen-Bestellung gekauft. Der schmeckt mit Milch als Bubbletea extrem lecker. LG

    AntwortenLöschen
  5. Freut mich, dass es geschmeckt hat ^^. Aber ich speihe schon bei der Zubereitung mit Pulver Feuer, ich weiß nicht, wie du das mit (scharfer) Currypaste erträgst xD!

    AntwortenLöschen
  6. Ich esse gerne und häufig scharf, das ist reine Gewöhnungssache. Man kann allerdings auch milde Currypaste verwenden, die ist nicht wirklich scharf aber sehr aromatisch, musst du unbedingt mal ausprobieren, da kommt kein Pulver mit. LG

    AntwortenLöschen