Mittwoch, 16. November 2011

Bento Nr. 100 Nudeln mit Gulasch


Heute gab es mal ein Bento zum Warmessen. Ich hatte zum Abendbrot eine ordentliche Portion Gulasch zubereitet. Eigentlich wollte ich zum 100. Bento etwas besonderes zubereiten aber zur Zeit bin ich zeitlich ziemlich eingespannt. Also wurde es doch ein normales Bento.

Zum Gulasch gab es Bandnudeln. Als ich das Essen in der Mikrowelle aufgewärmt hatte, klebten die Nudeln so aneinander, dass ich das Ganze mit Messer und Gabel essen musste ;-) geschmeckt hat es trotzdem.

Für die zweite Schale hatte ich einen Möhrensalat zubereitet. Zusätzlich hatte ich mir noch Weintrauben, Gurkenscheiben und Tomaten eingepackt. Sozusagen als Nachtisch gab es Naturjoghurt mit Erdbeeren. Eigentlich hatte ich die gekauft, weil ich für eine Freundin Kuchenteilchen backen sollte und sie wollte unbedingt Erdbeeren. Also habe ich die teuren Dinger gekauft und dann bekomme ich gestern den Anruf - ich bin krank, Magen-Darm-Infekt, lass sie dir schmecken. Die Erdbeeren haben trotz der Jahreszeit noch  erstaunlich gut geschmeckt.

Kommentare:

  1. <3lichen glückwunsch zum 100. bento :)

    ich hoffe, es folgen weitere 100!

    LG, M.

    imschloss.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich werde mir ganz viel Mühe geben und hoffe, mir fallen auch weiterhin schöne Bentovarianten ein. LG

    AntwortenLöschen
  3. mmmmh sieht das lecker aus!!! und so ausgewogen! richtig schön auch zum ansehen =)

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, das mit dem "was besonderes zum 100. Bento" machen kenne ich ;) Man nimmt es sich vor, plant vielleicht schon, und dann nimmt das Leben doch einfach zu viel Raum ein und man kommt nicht dazu.
    Ärgerlich, Schade, und vielleicht auch etwas deprimierend, aber letztlich ist es ja egal =)

    Gratuliere dir zum 100. Bento. Viel Spaß damit weiterhin (und natürlich, viel wichtiger, weiterhin GUTEN APPETIT!)

    AntwortenLöschen
  5. @ ねこちゃん
    Das das Bento so schön farbenfroh ist, habe ich erst beim fotografieren gemerkt ;-)
    @ Lil'chan
    Ja so ist das Leben eben ;-( aber ich werde es nachholen, vielleicht zum 111. Bento. LG

    AntwortenLöschen
  6. Bento Nr.100 klingt schon irgendwie besonders. Fleißig, fleißig. Vor allem hast du schon wieder so viele tolle Sachen vorgestellt. Argh, ich komme gar nicht hinterher mit Nachkochen. :-P
    Risottoreis und Kürbis sind schon eingekauft und warten schon auf mich.^^
    Vielen lieben Dank übrigens für deine aufmunternden Worte. Es ist immer schön, so etwas von einer anderen Mutter zu hören.^^ Haha, vor der Pubertät graut es mir schon. Na ja, kommt Zeit, kommt Rat.
    Liebe Grüße, Mari

    AntwortenLöschen
  7. Ich war auch überrascht als ich beim Durchnummerieren festgestellt habe, dass ich schon Mitte 90 bin und auf einmal war die 100 da, es werden weitere kommen, versprochen.
    Ich hatte ein paar Tage frei und hatte so viel Zeit zum Experimentieren ;-)
    Übrigens wegen der Pubertät kann ich dir sagen, auch das geht vorbei und auf einmal sind auch die schlimmsten Pubertierer wieder normal. ^.^

    AntwortenLöschen
  8. wow - 100 Bentos, herzlichen Glückwunsch! Ich habe bis jetzt noch nicht ein vorzeig-/blogbares vorzuweisen :))

    AntwortenLöschen
  9. Versuchs doch einfach mal. Ich glaube, ich habe auf deinem Blog mal Taboulé gesehen. Den Salat in eine Box gefüllt, Obst- und Gemüsestücke dazu, vielleicht noch Hackklößchen, gebratene Geflügelstreifen oder etwas ähnliches und fertig ist ein Bento. Und du hast es ja gestern bei mir gesehen, selbst ein belegtes Brot kann schön aussehen ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Glückwunsch zu Bento Nr. 100 ^^

    AntwortenLöschen