Dienstag, 8. November 2011

Pentalogie vom Filoteig - Teil 2 Mini-Apfel-Strudel


So eine Packung Filoteig ist schon recht ergiebig, deshalb folgt heute die 2. Verarbeitungvariante.

Zutaten für 4 Portionen:
4 Platten Filoteig
3 Esslöffel flüssige Butter
1 großer Apfel (300g)
3 Esslöffel brauner Zucker
Saft einer ½ Zitrone
50 g Walnüsse
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Die Filoteigplatten jeweils längst halbieren, einzeln mit Butter bestreichen und je zwei überlappt aufeinander legen (siehe Bild). Den Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und fein würfeln. Mit dem Zucker und dem Zitronensaft mischen. Die Walnüsse fein hacken und zu den Äpfeln geben. Nun jeweils 2 Teelöffel Apfel-Nuss-Mischung auf je ein Teigstück geben. Die Filoteigplatten aufrollen. Die Ränder mit etwas warmem Wasser bestreichen und gut zudrücken. Die 4 Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei 190°C im vorgeheizten Backofen 15 Minuten goldgelb backen. Aus dem Ofen nehmen und mit Puderzucker bestäuben.
Wer es klassischer mag, kann auch noch 2 Esslöffel Rosinen unterheben.

Kommentare:

  1. und noch ein filoteig rezept =) dieses ist noch etwas herbstlicher/winterlicher! das werde ich bestimmt ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  2. Beim Ausprobieren wünsch ich dir viel Spaß, übrigens gibt es diese Woche noch 3 Filoteig-Rezepte. LG

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr appetitlich aus. Argh, und ich als Zuckerkind stehe da und muss zusehen ^^! Aber du bekommst echt fünf Rezepte aus einer Packung Teig? Das ist wirklich sehr ergiebig. Ich wollte schon mal was mit Filo machen, aber ich habe keinen gefunden und ein türkisches Geschäft wollte ich mir auch nicht extra suchen...

    AntwortenLöschen
  4. Nee fünf Rezepte schaff ich nicht aber für vier hat die Packung gereicht. Der Vorteil bei dem Filoteig ist ja, dass man nicht so viele Teigblätter braucht. LG

    AntwortenLöschen
  5. Apfelstrudel(chen) hab ich damit auch schon gemacht - waren lecker. Hier gibts aber sogar extra Strudelteig im Kühlregal, der ist von der größe her besser.

    AntwortenLöschen
  6. Ja den Strudelteig habe ich auch schon gesehen, der wird dann demnächst getestet ;-)

    AntwortenLöschen