Samstag, 25. April 2015

Echt schokoladiges Pulver für Cappuccino


Normalerweise bin ich ja keine Süße aber gelegentlich habe ich auch Appetit auf einen leckeren Schoko-Cappuccino. Zuhause ist er sehr schnell bereitet, denn da habe ich ja eine vernünftige Maschine dafür aber auf Arbeit ist das immer etwas schwierig. Deshalb habe ich da früher immer eine Packung mit löslichem Cappuccino stehen gehabt, bis ich davon regelmäßig Sodbrennen bekommen habe. Deshalb habe ich es jetzt mal mit einer selbstgemischten Variante versucht. Da hier keine Aromen drin sind, muss man vielleicht einen Löffel mehr nehmen als vom gekauften Pulver aber ich finde die Variante viel leckerer.

Wenn man beim Kauf der Zutaten vernünftige Produkte wie Bio-Michpulver und unverarbeiteten Kakao verwendet, bleibt der Cappuccino frei von Zusatzstoffen im Gegensatz zu den Produkten, die man kaufen kann.

Da der Cappuccino wirklich sehr schokoladig ist, passt das Rezept aus meiner Sicht sehr gut zum aktuellen Blogevent den Sibel von Insane in the Kitchen gerade bei Zorra veranstaltet. 
 
Zutaten für 2 Gläser mit ca. 500 ml:
100 g Zartbitterschokolade
100 g Nougat
50 g Kakao
50 g lösliches Espressopulver
250 g Magermilchpulver
100 g Puderzucker
1/2 Teelöffel Zimt
Mark einer Vanilleschote

Zubereitung:
Schokolade und Nougat in Stücke brechen und über Nacht einfrieren. Die gefrorene Schokolade in den Behälter geben und mit dem Knet- und Mahlaufsatz 2 Minuten mit Impuls zerkleinern. Falls noch Stücke vorhanden sind, alles mit dem Spatel zur Mitte schieben und erneut 1 Minute zerkleinern. Die restlichen Zutaten ebenfalls in den Behälter geben und auf Stufe 5 für eine weitere Minute vermischen.






Blog-Event CVIII - Death by Chcolate (Einsendeschluss 15. Mai 2015)

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. So ein Rezept habe ich schon lange gesucht. Danke dafür.

    LG Petra K.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gerne doch und der Cappuccino ist soooooo lecker.
      Viele Grüße Danii

      Löschen
  2. Ein super Rezept liebe Danii. Das probiere ich auf jeden Fall mal aus! Herzlichen Dank für's Mitmachen!
    Liebste Grüße,
    Sibel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probier es ruhig mal aus, mein Kollege ist schon ein absoluter Fan davon
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  3. Das ist ja mal cool, das erste Mal, dass ich ein Rezept für selbstgemachtes Schokoccino-Pulver lese. Würde das gern mal ausprobieren, wird gemerkt!
    Gruss,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß beim Ausprobieren. Die Portion, die ich für diesen Beitrag zurechtgemacht habe, ist schon wieder restlos alle ;)
      Schokoladige Grüße Danii

      Löschen