Samstag, 1. Oktober 2016

Zwetschgen-Streusel-Taler


Letztens hatte ich auf dem Markt Zwetschgen mitgenommen. Wiedermal frei nach dem Motto zuhause fällt Dir dafür schon etwas ein. Beim sichten meiner Vorräte entschied ich mich für einen Hefeteig. Da einer Mitesser außerdem gerne Streusel gehabt hätte, entschied ich mich für diese leckeren Teilchen. 

Zutaten:
550 g Mehl
250 g Zucker
2 Esslöffel Vanille-Zucker
2 Eier
200 g weiche Butter
125 ml lauwarme Milch
1 Päckchen Trocken-Hefe
1 kg Pflaumen
1 Teelöffel Zimt

Zubereitung:
Die Milch mit der Hefe verrühren und dann mit 300 g Mehl, 75 g Zucker, 1 Esslöffel Vanille-Zucker, 1 Ei und 75 g Butter mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Dann zugedeckt an einem warmen Ort für 40 Minuten gehen lassen.

Derweil die Pflaumen waschen, halbieren und den Stein entfernen

Das restliche Mehl mit dem restlichen Zucker, dem Ei, 1 Esslöffel Vanille-Zucker, Zimt und der restlichen Butter zu Streuseln verarbeiten.

Den Hefeteig erneut durchkneten und in 8 gleiche Sücke teilen. Aus jedem Teigling einen Fladen von ungefähr 10 cm Durchmesser formen. Die Fladen mit etwas Abstand auf zwei mit Backpapier belegte Bleche verteilen. Dann zugedeckt erneut für 25 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Die Pflaumen auf den Teigfladen verteilen und dann die Streusel darüber streuen. Bei 175 °C (Umluft) im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Diese Taler mit einem schönen heißen Kakao... die kalte Jahreszeit kann kommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich bekomme schon wieder Appetit.
      Viele Grüße Danii

      Löschen