Mittwoch, 11. Mai 2016

Bento Nr. 476 vegetarischer Kritharaki-Salat


Da sich fürs Bento eher kleine Nudeln eignen, benutzte ich auch immer wieder gerne Kritharaki oder auch griechische Reisnudeln. Die sind übrigens nicht aus Reis sondern es geht nur um die Form. Gerade im Frühling mag ich besonders leichte Salat und Mayo muss nicht wirklich in einen Nudelsalat.

Der Salat war recht schnell gemacht. Dafür hatte ich die Nudeln bissfest gegart. Als Dressing hatte ich ein einfaches Honig-Zitronen-Dressing zubereitet. Zusätzlich kamen noch rote und gelbe Tomaten, Frühlingszwiebel und Petersilie in den Salat.

In die zweite Bentoschale hatte ich etwas Obst - Banane, Heidelbeere und Weintrauben - und Gemüse - Möhre und Radieschen gepackt. In ein separates Schälchen kamen noch einige Fetakäsewürfel.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Ich habe noch nie was von Kritharaki gehört o.o
    Aber ich finde es toll neue Sachen kennen zu lernen und der Salat sieht wirklich lecker aus. Da hätte ich ja gerne probiert :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind griechische Nudeln, die eignen sich besonders gut für Auflaufgerichte und können dann ungekocht gegart verwendet werden. Man nennt diese Nudelsorte auch Risoni oder Orzo.
      Viele Grüße Danii

      Löschen