Sonntag, 22. Mai 2016

Spargel in der Alufolie gebacken


Wie immer in der Spargelsaison gibt es auch heute wieder ein leckeres Spargelrezept. Ich liebe dieses Gemüse und gerade wenn man wirklich hochwertigen Spargel kauft, dann ist das immer wieder ein Genuss. Das heutige Rezept ist an eines von Cornelia Poletto angelehnt. Natürlich habe ich mich wie üblich nicht genau daran gehalten, sonst würde es ja auch langweilig.

Wer mag, kann auch noch ein paar Scheiben Schinken dazu servieren aber ich habe weder Schinken noch Fleisch vermisst. 

Zutaten:
4 Eier
1,5 kg weißer Spargel
8 festkochende Kartoffeln
1 Bio-Zitrone

etwas Zucker
2 Esslöffel weiche Butter
3–4 Frühlingszwiebeln

Salz, Pfeffer
3–4 Esslöffel Balsamico bianco
3–4 Esslöffel Traubenkernöl
1/2 Bund Radieschen
1/2 Bund Schnittlauch 
etwas Öl

Zubereitung:
Zuerst die Eier hart kochen, dann abschrecken und auskühlen lassen. Wenn sie kalt sind, schälen und würfeln.

Den Spargel schälen, waschen und die holzigen Enden entfernen. Die Kartoffeln ebenfalls schälen, waschen und würfeln. Die Zitrone auspressen und die Schale abreiben.

Für den Spargel vier Stück Alufolie vorbereiten. Dafür diese einmal zusammenfalten und mit etwas Öl bestreichen, dann den geschälten Spargel darauf legen. Auf den Spargel Butter, Zitronenschale und Zitronensaft verteilen und jeweils mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen. Die Folie oben und an den Seiten verschließen.

Für die Kartoffeln eine große Folie genauso wie für den Spargel vorbereiten, die Kartoffelwürfel darauf geben und Butterflocken darauf verteilen. Das Ganze mit Salz würzen und ebenfalls verschließen.

Alle Päckchen im vorgeheizten Backofen bei 180° G (Umluft) ca. 35 Minuten garen. Gegebenenfalls die Folie auffalten und probieren, ob das Gemüse schon weich ist.

Derweil den Essig mit dem Traubenkernöl, Pfeffer, Salz und Zucker zu einer Vinaigrette verrühren. Die Radieschen putzen, waschen und würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, in dünne Röllchen schneiden und mit den Eier- und Radieschenwürfeln zur Vinaigrette geben.

Die Kartoffeln in eine Schüssel geben und die Soße aus den Spargelpäckchen dazu geben. Alles mit einem Kartoffelstampfer leicht zerkleinern und dann mit der Vinaigrette servieren. 

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Hihi, just heute habe ich auch über den Folienspargel gebloggt ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da werde ich mir Deine Variante gleichmal anschauen ;)
      Liebe Grüße Danii

      Löschen