Freitag, 20. März 2015

Bento Nr. 397 Kürbispufferchen


Als ich die Kürbis-Kartoffel-Puffer zubereitet habe, hatte ich einige etwas kleinere gebraten, um sie dann ins Bento zu füllen. Die Puffer haben zwar warm besser geschmeckt aber auch kalt ergaben sie ein schmackhaftes Mittagessen.

Die Pufferchen habe ich besonders gründlich entfettet, da kaltes Fett nicht wirklich schmeckt. Damit sie nicht aneinander kleben, habe ich zwischen die einzelnen Puffer Salatblätter gelegt. Als farblichen Hingucker kam dann noch eine Tomate in die Bentoschale.

In die zweite Bentoschale habe ich noch weitere Tomaten eingepackt. Dazu kamen noch Apfelstücke und eine Physalis. Auch von dem Kräuterdip hatte ich etwas abgefüllt.


Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Schmecken die Puffer auch kalt?
    Sieht auf jeden Fall superlecker aus!
    Wo hast du das rote Förmchen (für den Quark) her? Und wie lang ist es?
    Danke :)

    Liebste Grüße,
    Chaoselfe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kalt schmecken sie nicht ganz so gut wie warm aber sie waren trotzdem lecker.
      Das Muffinförmchen habe ich bei Xenos gekauft, da gibts die Dinger in allen möglichen Größen und Formen und ganz preiswert für 0,99€.
      Jetzt war ich erstmal in der Küche messen *ggg*, die haben am unteren Rand eine Länge von 6cm obeb ist es ein halber mehr.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen