Donnerstag, 28. Mai 2015

Kartoffelsalat mal anders


Genauso wie es hier eine ganz schöne Anzahl an Rezepten für Nudelsalate gibt, geht es mir mit Kartoffelsalaten. Aber die eignen sich ja auch beide hervorragend für ein schnelles Mittagessen. Eigentlich sollte in den Salat noch etwas Rucola aber den habe ich einfach vergessen. Aber auch so hat mein Kräuter-Kartoffelsalat geschmeckt.

Zutaten:
1 kg kleine Kartöffelchen
1 rote Zwiebel
1/2 Bund Petersilie
 einige Blätter Sauerampfer
einige Stängel Pimpinelle
1 Teelöffel Paprikapulver
Olivenöl
1 Esslöffel Balsamico bianco
1 Teelöffel Honig
Pfeffer, Salz

Zubereitung:
Die Kartoffeln waschen, trocken tupfen und halbieren. Mit einem Esslöffel Öl vermischen und bei 200°C ca. 20 Minuten im Backofen backen, dabei einmal wenden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Kräuter waschen, trocken schleudern und fein hacken.

Aus Essig, Honig, Pfeffer, Salz, Paprika und etwas Öl ein Dressing anrühren und mit den restlichen Zutaten vermischen. Der Salat sollte mindestens 3-4 Stunden ziehen.



Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. Hallo :)
    Werde den Salat in Kürze nachmachen, mich würde nur interessieren, wie lange man den so stehen lassen kann? Je nachdem würde ich heute schon mit Vorbereiten der Kartoffeln zB anfangen.
    Aber 2 Tage ziehen würde der eventuell bestimmt aushalten? ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,
      der Salat hält im Kühlschrank auch gut 2 Tage, da kein Fleisch und keine Mayo im Salat sind, geht das schon.
      Lass ihn Dir schmecken
      Viele Grüße Danii

      Löschen