Montag, 19. Mai 2014

Grüner Smoothie aus Spinat, Mango und Mandarine


Mein neuer Mixer musste ja getestet werden und da ich in letzter Zeit wieder mal einige Magenprobleme habe, gab es bei mir letztes Wochenende grüne Smoothies satt. Ich habe einfach mal herum probiert. Sprich einfach was zusammen geschmissen, püriert und dann gegebenenfalls noch etwas dazu geworfen, bis es mir geschmeckt hat. Herausgekommen ist da unter anderem diese leckere Variante. Übrigens fand ich das Eis sehr wichtig, denn bei Zimmertemperatur hat der Smoothie eher nach Gras geschmeckt.

Zutaten für 2 große Smoothies:
2 Handvoll junger, frischer Spinat
1/2 Mango
2 große Mandarinen
1 Esslöffel Zitronensaft
eine Handvoll Eiswürfel
etwas Wasser

Zubereitung:
Den Spinat gründlich waschen, abtropfen lassen und gelbe Blätter entfernen. Die Mango schälen und grob würfeln, eventuell etwas zur Deko aufheben. Die Mandarinen schälen und zusammen mit dem Spinat und der Mango fein pürieren. Dann Eiswürfel, Zitronensaft und soviel Wasser, bis die richtige Konsistenz erreicht ist, dazu geben und pürieren.

Eventuell einige Mangostücke dekorativ aufspießen und damit den fertigen Smoothie dekorieren.

Kommentare:

  1. Ich will mich demnächst auch mal an einen grünen Smoothie probieren. Deiner sieht toll aus und die Farbe ist einfach herrlich!
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In echt war das Grün noch giftiger. Übrigens unbedingt gut gekühlt trinken, sonst schmeckt es ein bisschen nach Gras.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen