Mittwoch, 14. Mai 2014

Mein neuer Mixer


Im April hatte man die Möglichkeit bei Zorra ein Kilogramm kalifornische Walnüsse und einen roten KitchenAid Blender zu gewinnen und was soll ich sagen, die Glücksfee war mir hold und ich habe gewonnen. Vielen Dank liebe Zorra für das tolle Gerät.

Wie es der Zufall will, kann ich gerade einen neuen Mixer gut gebrauchen und natürlich habe ich das neue schicke Teilchen gleich mal ausprobiert. Am Wochenende gab es dann Smoothies satt. Dafür eignete sich der KitchenAid hervorragend. Ohne großes Gespritze war sehr schnell die richtige Konsistenz erreicht und auch die mitgemixten Eiswürfel wurden souverän zerkleinert.

Sehr praktisch finde ich übrigens den zweiten "kulinarischen Küchenmixbehälter" (den Namen habe ich mir nicht ausgedacht), der ist kleiner und dadurch auch gut geeignet, wenn man kleinere Mengen wie zum Beispiel Mayonnaise mixen möchte. Besonders benutzerfreundlich ist es aus meiner Sicht auch, dass man den Mixbehälter von der Messereinheit trennen kann und er sich dadurch viel einfacher reinigen lässt.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare:

  1. *neid* ;o)
    herzlichen Glückwunsch! ein wirklich scharfes Teil ^^

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und dann auch noch in meiner Lieblingsfarbe ...
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  2. Awww ich beneide dich! Der ist wirklich schick und cool, wenn er auch noch die richtige Power hat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der hat Power, mein alter könnte da nicht mithalten, wenn er nicht sowieso vorher ausgestiegen wäre.
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  3. Chic! Bin gespannt was du alles damit zaubern wirst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein ersten Versuch gibt es morgen, mal sehen, was mir noch so alles einfällt ;)
      Liebe Grüße Danii

      Löschen
  4. Du bist echt ein Glückspilz :) Glückwunsch!!!
    Und du sagst, dass Nüsse und Eiswürfel absolut kein Problem sind??? Ich suche ganz dringend einen Blender und kann mich noch nicht entscheiden. Was für einen hattest du vorher, wenn ich fragen darf?

    Liebste Grüße,
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorher hatte ich so ein Noname-Teil für 20 €. Der hatte zwar einen festen Glasbehälter aber das Mixergebnis war nicht so toll, außerdem war das Teil extrem laut und bei Eis war das Ergbnis auch nicht so toll. Ich habe dann einfach gecrushtes verwendet aber mit dem KitchenAid habe ich ganz normale Eiswürfel geschreddert und man sieht ja bei dem heutigen Smoothie, wie schön cremig das Ganze geworden ist.
      Viele liebe Grüße Danii

      Löschen
    2. Hm, so ein Noname-Teil für 20€ habe ich auch. Aber für Kitchen Aid (egal ob der Blender oder die Küchenmaschine) fehlt mir leider das Geld *seufz*
      Vielleicht irgendwann mal :)

      Liebe Grüße

      Löschen
    3. Das mit dem Preis wäre mir auch so gegangen aber einen geschenkten Gaul ......

      Löschen