Samstag, 20. Februar 2016

Salat vom gegrillten Hühnchen mit Sesamdressing


Das ist jetzt das letzte Rezept aus dem Kochbuch "Einfach Kochen Japanisch", dass ich ausprobieren wollte. Da es ja ein Wanderkochbuch ist, werde ich es nächste Woche weiterschicken, damit auch die anderen die leckeren Rezepte ausprobieren können.

Dieses Salatrezept werde ich bestimmt im Sommer noch einmal zubereiten und dann die Hühnerfilets auf dem Holzkohlegrill garen, das wird bestimmt geschmacklich noch etwas leckerer.

Zutaten:
2 kleine sehr schlanke Gurken
4 Hühnerbrustfilets
100 Mungobohnensprossen
6 Esslöffel Sesamsamen
3 Esslöffel Wasser
2 Esslöffel Sojasoße
2 Esslöffel Mirin
2 Esslöffel Zucker
1 Teelöffel Reisessig
1 Teelöffel Chilipaste
2 Frühlingszwiebeln
etwas frischer Koriander
grobes Salz
etwas Sesam als Deko

Zubereitung:
Die Gurken längs vierteln (bei dickeren Gurken achteln) und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Gurkenstücke salzen und 30 Minuten ziehen lassen. Dann abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

Die Hühnerfilets von beiden Seiten auf dem Grill braten und gut durchgaren. Wenn das Fleisch abgekühlt ist, in dünne Streifen schneiden.

Den Sesam im Mörser zerstoßen und dann Wasser, Sojasoße, Mirin, Zucker, Essig und Chilipaste unterarbeiten. Das Sesamdressing aufkochen und bei niedriger Temperatur etwas einkochen lassen.

Die Sprossen unter fließendem Wasser abspülen, abtropfen lassen und mit den Gurkenstücken auf 4 Teller anrichten. Jeweils ein Hühnerfilet obenauf legen. Das Sesamdressing über dem Hühnchen verteilen. Die Frühlingszwiebel waschen und in dünne Röllchen schneiden, damit zusammen mit dem Koriander den Salat bestreuen. Als letztes mit etwas Sesam bestreuen.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Kommentare: