Mittwoch, 10. Februar 2016

Toskanische Schwarzkohlsuppe mit Riesenbohnen


Die ersten Rezepte, auf die ich auf der Suche nach Schwarzkohl gestoßen bin, waren Suppen und Eintöpfe. Allerdings hat mir bei den einzelnen Rezepten immer die eine oder andere Zutat gefehlt, deshalb habe ich dann einfach was eigenes zubereitet.

Zutaten:
500 g Schwarzkohl
2 Stangen Staudensellerie
3 mehligkochende Kartoffeln
2 Möhren
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 l Gemüsebrühe
250 g weiße Riesenbohnen (Dose) 
400 g Weißbrot
Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
einige Stängel glatte Petersilie
einige Parmesanspäne

Zubereitung:
Zuerst das Gemüse waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel, Knoblauch, Möhren und Sellerie mit etwas Olivenöl anschwitzen, dann die Brühe dazu gießen und aufkochen. Die Kartoffeln zugeben und alles mit Pfeffer und Salz würzen und ca 10 Minuten köcheln lassen. Jetzt Schwarzkohl zugeben und weitere 20 Minuten köcheln lassen.

Das Weißbrot würfeln und in etwas Olivenöl anrösten, dann mit den Bohnen in die Suppe geben und für weiter 5 Minuten köcheln lassen.

Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Suppe auf Teller verteilen und mit der Petersilie und dem Parmesan bestreuen. Eventuell noch etwas frisch gemahlenen Pfeffer darüber streuen.



Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Keine Kommentare:

Kommentar posten